logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Schlechte Träume=schlechte Vorzeichen?
Shariea schrieb am 3. Mai 2002 um 20:27 Uhr (433x gelesen):

Hallo Ihr,

ich habe ein Problem. Seid einiger Zeit habe ich immer wieder heftige Träume. In diesen Träumen gehe ich durch einen Wald oder ich gehe auf einer Straße spazieren, an der viele Bäume stehen. Plötzlich sehe ich einen toten Vogel am Boden liegen. Ich knie mich ins Gras und untersuche den Vogel nach der Todesursache. Es ist keine offensichtliche wie zum Beispiel eine Wunde, oder ein Genickbruch zu sehen.
Langsam stehe ich wieder auf und plötzlich verschwindet der Vogel. Ich sehe mich genau um, aber ich kann ihn nirgendwo mehr finden. Dann gehe ich weiter und plötzlich ist die Straße mit lauter toten Vögeln quasi gepflastert. Es sind alle möglichen Vögel. Z.B. Bussarde, Dohlen, Falken, Amseln, Rotkehlchen, Buchfinken, Spatzen, Schwarzspechte, Kleiber ect.
Es ist unheimlich und keiner der dort liegenden Vögel ist verletzt.
Kann mir jemand sagen was das evt. zu bedeuten haben kann, oder wie ich eine Antwort auf diese Frage finden kann? Ich habe schon versucht eine Antwort zu finden wenn ich meditiere, aber leider habe ich nichts finden können.
Ich mache mir wirklich große Sorgen.

Liebe Grüße

Shariea


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: