logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair
Re: erfurt - eine andere kriminologie
Ronin schrieb am 14. Mai 2002 um 22:31 Uhr (416x gelesen):

Psychisch Labile Menschen sind nicht von Grund auf Labil. Sie werden Labil durch Ereignisse die Sie erschüttern. Je mehr Ereignisse aufeinander treffen umso dünner werden die Nerven dazu noch einige Gewaltspiele und Schützentraining und man hat den pervekten Killer. Mit Gedankenmanipulation von anderen hat das nix zutun. Aber seht mal so. Heutzutage sind doch die meisten sehr labil. Über das ganze wird Gras wachsen und in etwa nem halben Jahr wird wieder einer ne Waffe sich krallen und wieder Leute killen. Dann wird Presse und fernsehen wieder die Schlagzeilen aus Sensationsgeilheit vollpumpen und das selbe Spiel beginnt von neu. Egal. Unsere Gesellschaft bildet Killer aus. Dieser Typ hat seinen Geist bereits verlohren. Er hat nur noch das Leben als PC Spiel gesehen. Niemand hätte ihm helfen können. Game over.







zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: