logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re: *Lohn f. e. Buch*
Elokin * schrieb am 8. Dezember 2009 um 20:27 Uhr (771x gelesen):

Hallo Harlekin,

von einigen Büchern oder Kursen kenne ich es, dass man zuerst einen wichtigen, drängenden , sehnlichen oder besonderen Wunsch aufschreibt. Mesitens ist es ebenso das man in seiner Entwicklung weiterkommt, und eben auch dazu dass man sich den oder andere Wünsche vorzeitig erfüllen kann, oder eben erkennt das eben dieser Wunsch doch nicht alles im Leben war, das man über diesen Wunsch hinweg ist, das man es garnicht mehr will..hat man aber auch in nichtmagischen Bereichen, man spart oder erarbeitet sich den Betrag x um etwas bestimmtes zu kaufen..und ist dann zu "geizig" um sich das wirklich zu kaufen, weil man weiß "wievel" man tun musste um soweit zu kommen.
Eben dieses gibt es in vielen Bereichen, oft ist wirklich der Weg das Ziel, man entwächst seinen alten Wünschen und entwickelt neue.
Oft Höhergestellte oder auch in einer ganz anderen Richtung.

"Und angenommen dieser jem. kann sich nicht entscheiden zw. 4 Wünschen: einem privat-persönlich-menschlichem; eine große Summe Geld; etwas magischem (wobei hier ein größeres Risiko vorhanden ist als bei den anderen); etwas beruflichem.
> Was würdet ihr tun? Nehmt ihr einen der Vorgegebenen, etwas anderes oder würdet ihr "losen" , Runen uä ? Oder vielleicht einfach noch was warten? Obwohl auch vorgegeben, dass je später, desto schwieriger. Irgendwer ´ne Idee?"
ich denke ich würde "privat-persönlich-menschlichem" zurziehen, alles andere kann man sich erarbeiten :O)aber das wird man sicher selber wissen wenn man das Buch ganz durch gearbeitet hat :O)
Beste Wünsche ELokin

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: