logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki)
OBE / Entspannung innert 5 Sekunden?? !!
Wolf schrieb am 2. Dezember 2008 um 15:42 Uhr (853x gelesen):

Hallo Zusammen

Da staunte ich nicht schlecht, als ich fast die ganze Nacht durchgemacht hab (war nicht müde) und mich um 04.00 Uhr morgens kurz hinlegen wollte.

Ich legte mich ins Bett (auf den Bauch) und legte mein Kopf auf meine verschränkten Arme auf das Kissen. So schalfe ich meistens auf dem Bauch, erwache aber zwischendurch am nächsten morgen aber auf dem Rücken?.. :)

Okay was nun passierte:

Ich legte mich Bäuchlings wie oben beschrieben ins Bett.
zwei Sekunden später, als ich da lag spürte ich in den Füssen eine extrem starke Vibration! Dann spürte ich eine stark spürbare vibrierende Welle (Wie eine Druckwelle), welche von den Füssen her über meinen ganzen Körper bis zum kopf hin flutete. (ich spürte es genau und an jedem Körperteil, jedem härchen).

Ok, zuerst dachte ich es sei eine Einbildung weil ich nun dioch müde war. Denkste. Als die "Welle" bei meinem Kopf angelangt ist, erfasste SIe auch meine Ohren, wobei mein Trommelfell zu zittern begann (wie eben eine druckwelle dies auch tun würde in unmittelbarer Nähe).

So. Dann noch ein drittes mal und schon hab ich die Augen "offen". Ich sah zwar zum Fenster hinaus und lag noch da, aber als ich meine Arme oder sonstige Körperteile bewegen wollte, ging es nicht. Ich war wie gelähmt!

Da gab ich mir einen Ruck und schon bewegte ich mich aber sah, dass mein Körper noch genau so da lag wie ich ins Bett gestiegen bin. Leider habe ich mir vorgenommen dass ich mich umkehren und nun auf dem Rücken liegend wieder aufstehen kann... Daher dauerte das ganze auch nur 30 Sekunden, wonach ich dann wirklich eine art "Zurükgezogen" wurde und nur zwei Minuten nachdem ich mich hingelegt habe auf dem Rücken erwachte und aufstehen konnte.

Ich ging nun in der Zwischenzeit kurz aufs Klo und etwas zu trinken holen. Als ich mich dann wieder auf dem Rücken ins Bett legte, merkte ich nichts. Jedoch hatte ich dann einen Luziden Traum. Mein Kollege (der übrigens bei mir in der STube geschalfen hat) war auch im Traum. Wir beide sassen an einem Tisch in unserer Wohnung und schauten aus dem Fenster einen Hang hinauf. Da kam plötzlich eine Unmenge an Wasser (Dammbruch) und überflutete das ganze Dorf. Wir zwei sassen am Tisch und uns passierte nichts, das HAus und alles ist noch ganz. Doch alles rundherum war zerstört...

Anschliessend erwachte ich und kann mich trotz allem (auch jetzt noch) sehr gut an alles erinnern.

War das eine OBE? Ein Zeichen dass ich/wir in Sicherheit sind und uns nicht passieren wird? Oder war das nun ein weiterer AUftrag indem ich andere Menschen vor einer Gefahr warnen und "evakuieren" / schützen sollte?

Grüsse
Dominic aus der Schweiz

Antworten gerne per E-Mail ;)

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: