logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
11 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki)
re[3]: erste "richtige" Ablösung.......
blutroternarr * schrieb am 10. April 2009 um 1:17 Uhr (844x gelesen):

ich selbst hatte noch keine OPBE. wopbei ich auch versuch zwischen OBE und lzidem TRaum zu trenne. denn ich bin der festen überzeugung, das einige der "OBES" hier nur teilluzide träume sind...


Zum thema wie schwer es ist:

es ist wie einen Muskel anzuspannen, den man nicht ansteuern kann....

ok; es ist schwer zu sagen.

Ich hab es schon 3 mal beim meditieren geschaft Die leuchtsärke meines seheindruckes direkt zu steuern. Wobei es hier uahc ähnliches gibt; aber das hat sich angefühlt wie das anspannen einens Muskels; ich vermute, dass ich direkte kontrolle über den iris-muskel hatte... aber ich kann es nciht beweisen. es ist mir nur 3 mal gelungen; und sobald ich mich bewege zerbricht die Konzentration... also konnte ich es nicht vor dem Spiegel machen...

wenn es möglich ist diesen Muskel anzusteuern ist es einfach; aber wenn man diese meditative konzentratioon nicht hat, ist es unmöglich...

ich hoffe der vergleich passt.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: