logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
15 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
re[3]: Alptraum ängstigt mich den ganzen Tag
anton * schrieb am 7. Oktober 2012 um 13:59 Uhr (1457x gelesen):

Salü Julenmy!

Auch deine Antwort überrascht mich, weil, nach den gängigen Konventionen musste ich annehmen, dass Du nur eine Tochter/Kind hast. Normalerweise hättest Du geschrieben: „bei der Geburt der ersten oder Ältesten o.ä. Also, Du unterdrückst da einen ganz wichtigen Fakt deiner Familiengeschichte.

Überlege mal warum?

Wg. dem männlichen, in diesem Falle Geist, ist es so, dass der Verstand in den meisten Fällen im Traum als männliches Element dargestellt wird. Das sind einfach so Traumkonventionen. Mögen sich die Emanzen grün und blau darüber ärgern – mich stört das nicht. Sie sollten sich viel mehr darüber freuen, dass das Gefühl weiblich dargestellt wird. Der kleine Unterschied zw. diesen ist; das Gefühl ist ewig – der stolze Verstand hingegen stirbt mit dem Tod. Auf jeden Fall darfst Du nicht denken, dass ich den Frauen keinen Verstand zubillige – ansonsten würde bei den Männern dann die Gefühlskomponente fehlen.

Bewusst bin ich bin bei deiner Traumschilderung auf die Farbenschilderung des Geistes nicht näher eingegangen. Sie vermittelt ja Assoziationen einer gewissen Tristesse aber eben auch Passivität. Ist natürlich möglich, dass Menschen mit so einem Profil sich als Mobbingopfer anbieten. Sie wehren sich nicht, also hat der Angreifer kaum was zu befürchten. Kommen jetzt mit dem Schuleintritt deiner Kinder solche Erfahrungen wieder hoch? Wenn dem so ist, dann rate ich Dir auf die Barrikaden zu steigen. Das bist Du deinen Kindern schuldig.
Ciao und liebe Grüsse
anton


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: