logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[5]: gibt mehr Krater auf unserer Erde,als wir annehmen.
Alfred Wegner schrieb am 27. April 2009 um 22:15 Uhr (1601x gelesen):

Durch den Aufschlag und die Erdbeben auf der ganzen Welt entstehen im Meer auch Tsunamis.Und durch die Staubpartikel in der Erdatmosphäre zur verstärkten Wolkenbildung.

Siehe Weihnachtstsunami an der Küste Thailands z.b.

Die Plattentektonik könnte auch durch die Einschläge solcher Himmelskörper entstanden sein.Dadurch ist die Erdkruste erst zerbrochen.

Auch die Maare in der Eifel und die Lagerstätten von Diamanten in Südafrika könnten durch kleinere Himmelskörper entstanden sien,die nicht zerglüht sind oder in einer Kernfusion explodiert sind.Diese sind wahrscheinlich sehr senkrecht zur Erde und mit einem sehr hohen Tempo auf die Erde eingeschlagen,und haben die Erdkruste durchdrungen.Dadurch konnte Magma aufsteigen.Durch den hohen Druck verwandelte sich natürlicher Kohlenstoff in Diamanten um,dazu noch die hohe Hitze.Durch das langsame Abkühlen konnten sich vielleicht Diamanten entwickeln.Bei Rosenquarz z.b. wachsen die Kristalle sehr langsam.Dazu ist ein langsames Abkühlen notwendig.Aber vielleicht ist es bei Diamanten anders.Da kenne ich mich nicht gut aus.Auch sind Hohlräume notwendig,damit die Kristalle überhaupt gross werden.Und eben durch solche Einschläge sind Hohlräume im Erdinneren entstanden.

In der schwäbischen Alb gibt es auch solche "Vulkane".Sind vielleicht aber auch nur Einschlagskrater von Himmelskörpern,die eben die Erdkruste durchschlagen haben und dadurch Magma aufsteigen konnte.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: