logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
8 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re: Mthos : wahr oder falsch
Feenminze * schrieb am 13. Mai 2009 um 1:17 Uhr (2284x gelesen):

Hi Tunguska,

es regnet kein Uran vom Himmel, auch nicht mit/in Meteoriden. Uran ist ein auf der Erde natürlich vorkommendes Element, es wird/wurde zB bei der Wismut in Thüringen abgebaut (was vielen Kumpeln die Gesundheit kostete, wegen der Strahlung und dem radioaktiven Staub, der eingeatmet wurde).

Der Meteorid an der Steinernen Tunguska war ein Eisenmeteor.. nur deshalb konnte es zum Einschlag kommen und er eine solch wuchtige Explosion verursachen. Meteoriden aus Wasser und Gestein verglühen komplett als Sternschnuppe. Mitte Januar 2009 gab es übrigens einen solchen Einschlag nördlich der westlichen Ostsee.. es krachte ziemlich laut und ein Lichtblitz war zu sehen und eine Druckwelle zu spüren. Dieser Meteor war ca faustgross. Nur um mal auf das Verhältnis von Grösse und der Wucht des Einschlags hinzuweisen. War übrigens auch ein Eisen/Stein-Meteor.

Im Übrigen halte ich es trotzdem nicht für ausgeschlossen, dass da in den Zwanzigern in Sibirien ein extraterrestrischer Raumflugkörper einschlug/Schiffbruch erlitt (..ob da jetzt kleine Nomen hausen? ;o)).

liebe Grüsse
live long and prosper
Feenminze
_\\//


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: