logo


Beiträge: 0
(gesamt: 1)

Jetzt online
0 Benutzer
8 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Atlantis: Atlantis - Der versunkene Kontinent (hp) Meditation: Meditation (ressort) Meditation: Aufmerksamkeit (wiki)
*~*Wissen vs. Zeit*~*
Harlekin * schrieb am 28. April 2010 um 9:39 Uhr (1458x gelesen):

Lernen ist bekannter Weise ein Wiederholen von vergessenem Wissen;
wie auch zum Beispiel aus früheren Leben.
Und jeder weiß (und gebraucht) den Spruch :
"Aus Fehlern lernt man und darum sind sie nötig um zu lernen".
Angenommen das ist so.
Und angenommen man hat andere Wege gefunden, dieses Wissen
zB durch Meditation zu erlangen, weil es einen großen, sagen wir
mal Wissensspeicher gibt, den jeder mehr oder weniger an/aurufen
kann.
Dann wäre das "Fehler machen" nicht mehr nötig.
ABER da man auch weiss, dass alles gute und dunkle Seiten hat,
könnte man da ein Gleichgewicht herstellen, in dem man
BEWUßT "kleine Dummheiten" (nichts Böses gegen andere)
einbaut oder sich genehmigt.
*bei mir kann ich als einfachstes Beispiel die Zigaretten nennen*
Es kann aber auch ganz anders das "den A... nicht hoch kriegen",
obwohl man weiß, man muss gleich zum Sport/Einkauf/ua.
Dann ist mit derartigen Formeln die Zeit zu beeinflussen, weil man
beides getan und/oder bedacht hat, während man zum Beispiel an
etwas anderem arbeitet.
Viel einfacherer : muss man in 17 Minuten bei einem wichtigen
Termin sein, steigt ins Auto und braucht 20 Minuten um pünktlich
zu sein. Dann einfach nur Ruhe bewahren, nicht aufs Gas treten
und an etwas anderes denken, dann kommt man in 17 Minuten
pünktlich an. Das ist so. Klappt es nicht sofort, dann kann man
es mit kleineren Einheiten wie erst mal eine halbe Minute und
dann steigernd üben.
Irgendwann geht es bis hin zu vergangenen
Leben oder dem zukünftigen Atlantis, von dem keiner Überreste
findet, weil es vielleicht erst in der Zukunft entsteht, welche man
ja bereisen kann, weil Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit
gleichzeitig existieren.


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: