logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
8 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki)
Kann man Paranormale Geschehnisse wissenschaftlich beweisen?
dasTrickster * schrieb am 22. Juni um 20:51 Uhr (178x gelesen):

…..NEIN! Kann man NICHT!

Ein Aufschrei: "Was? Kann doch nicht sein! Was will der von uns? Will der Ärger?"

Nein, will der NICHT. Er will nur mal zu Denken und Nachdenken anregen.

Warum bin ich der Ansicht das sich Paranormale Geschehnis und auch Effekte nicht wissenschaftlich beweisen lassen?

Nun grob gesagt ist heute, nach Wissenschaftlicher Sicht, etwas nur dann Wissenschaftlich bewiesen wenn von anderen Leuten an anderen Orten zu anderen Zeiten,
unter genau den gleichen oder sehr ähnlichen Gegebenheiten immer das gleiche Resultat erzielt wird.

Das ist aber für fast alle Paranormalen Effekte nicht möglich.
Uns fehlen zu viele Grundsätzliche Erkenntnisse über Abläufe, Mechanismen und Gesetzmäßigkeiten von Paranormalen Geschehnissen.


Genau gesagt kann man ein Paranormales Geschehnis nicht reproduzieren,
da es vom ORT, der ZEIT und den BETEILIGTEN abhängt.

Was bedeutet das genau? Das bedeute das man, selbst mit genau den damals Beteiligten, an genau dem selben/gleichen Ort, ein Paranormales Geschehnis nicht wiederholen kann.

Zum einen ist Zeit vergangen.
Die temporären Implikationen und Verknüpfungen zwischen Beteiligten, Ort oder Raum und der Zeit haben sich verändert.

Dann haben sich natürlich die Beteiligten oder Betroffenen verändert.
Ihre Persönlichkeitsstruktur hat sich verändert.
Dies geschieht ja mit jedem von uns jeden Tag mehr oder weniger.

Und natürlich hat sich auch der Ort verändert, selbst wenn man es so nicht wahrnimmt.

So lange wir also nichts oder so gut wie nichts über die Wirkmechanismen und die Verknüpfungen, über die möglichen Energie oder Informationstransfers vor, während sowie nach einem Paranormalen Geschehnis wissen,
kann man wohl mit recht sagen das Paranormale Geschehnisse nicht wissenschaftlich beweisbar sind.


Ich erwarte Widerspruch.
Aber bitte fundiert und nicht fundamentalesoterisch verblendet };-)

LTG


----
währenddessen: Der Affenkönig kratzte sich hinter dem Ohr und dachte :Was soll das?

zurück


Diskussionsverlauf: