logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Aura: Aura - Schutzritual (wiki) Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Engel: Engel Engel: Budaliget (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair Test: Regeln für Experimente (wiki)
re: Das 2. Gesicht...
Stephan1970 * schrieb am 14. September 2014 um 6:24 Uhr (650x gelesen):

Hallo Vickie!,

angespannte Situation, bedeutet du hast Respekt oder auch Angst, vor dem was kommen könnte, oder passieren
wird. Du hast bestimmte Fähigkeiten ,die du kontrollieren solltest.(Selbstvertrauen) Die Sache mit dem Schutzzauber scheint
wohl zu helfen, weil hier die Vermutung liegt, aufgrund deiner spirituellen Kraft, dass du zu empfänglich
für bestimmte Phänomene bist. (Geister, Jenseits, Böse, Dämonen,eben die Parallelwelt). Hier sind zu
viele Türen(eben wie die Schranktüren) offen,oder Kanäle, sowohl für das Gute und das Böse. Wie heißt es im Ruhrgebiet, die Geister die ich gerufen habe, werde ich nicht mehr los. Wer sehr sensibel ist, der reagiert wohl auch sehr stark auf solche Phänomene. Du schwingst zu stark,keine Balance, Polarisierung..

Das Gehirn entwickelt sich immer weiter,die Menschen bekommen immer mehr Bewusstsein,wird aber teilweise
durch die Reizüberflutung überfordert. Bestimmte Fähigkeiten verkümmern auch, z.B. ein Komplexreduzierung.
Komplexe Stärke, Grenzen erkennen, Geistige Schwelle, Geistiger Durchbruch..Klar denken, oder auch
gesunder Menschenverstand,Blickwinkel, Intuition,drittes Auge...

Die Sache mit den Gesichtern,die Mimik. Du erkennst sofort das etwas mit dem Menschen gegenüber etwas nicht
stimmt.Metapher: Du kannst auf der Stirn lesen,was der im Schilde führt. Das zeugt von ausgeprägte
Spiegelneuronen,dh heißt aber nicht, dass visuell sich ein Dämon(2 Gesicht) wie in einem Film dazwischen schiebt.Das ist das Verhalten des gegenüber beobachtest,siehst die Aura,Austrahlung, Emotionen,
spürst Unruhe,Angespanntheit,Geste,Verunsicherung..

Ich habe mir mal eine Ordnung geschaffen,dh das Leben geordnet.Für mich gibt es mehrere Faktoren
die auch einbeziehe.Psychologie, Neurologie, Mystik. Manche Faktoren(Schlüsselerlebnisse) kann man ausschließen,unter anderem kommt auch die Lebenserfahrung dazu. Nebenbei habe ich im Freundeskreis
einen Neurologen und Psychotherapeuten, dann aber auch ein Medium. Dabei beziehe ich alles ein,
eben so Formel mit mehreren Codes,eben eine Strategie, eine Bewertung, verwertbare Informationen,
Filterfunktion! Ich beziehe mehrere Ebenen ein.

Beim Schreiben stelle ich aber fest,dass du ja ein epeleptischen Anfall hattest. Dieser Neurologe
hat mit uns mal für seine Doktorarbeit eine statische Auswertung gemacht. Forschungsprojekt Ruhr-Uni-Bochum,da suchte er Probanden. Der Test war eigentlich für einen Nicht-Epeleptiker ganz einfach.
Das waren mehrere Seiten mit Gesichtern, wogegen das Erkennen von Emotionen und Gesichtmimik
ermittelt wird. Epeleptiker haben aber Probleme damit. dh es können authistisches Verhalten
auftreten. Evtl "könnte" es sein, dass das 2 Gesicht eher ein Stressfaktor war, wogegen dein
Gedächtnis irgendwie ein verzerrtes Gesicht herein projektziert hatte,weil hier die Mimik
nicht mehr erkennbar war. Das solltes du zusätzlich mal bei einem Facharzt klären.
Hier mal mehrere Ebenen einbeziehen.

Evtl mal ein IQ-Test machen(wahrscheinlich verlangst du mehr im Leben,weil du hoch intelligent bist),
Tempo im Leben heraus nehmen,Stressfaktoren abstellen.
Zum Thema Spiegelneuronen, ich habe narzistische Eltern gehabt, dh. so eine Art von
kühler realer Sachlichkeit und Sozialdarwinismus. Auch hier ist die Familie zusammen gebrochen,
weil eher so Neid, Mißgunst, Verhönung, Häme,Gehäßigkeiten ,Kränken,keine Wertschätzung,alles so negative
Faktoren,die zu Zusammenbruch geführt haben.
Bei Narzismus gibt es auch keine Gefühlsebene,Empathie ,Zuspruch nur Augen zu und durch,
da ist kein Platz für Gefühle. Als Kind musst du den Eltern alles recht machen, damit blos keine
Arbeit entsteht und man sich mit dem Kind beschäftigen muss. Erziehung muss auch sein,
aber bei meinen Eltern war es eher so ein Machtspiel, teilweise auch ,fürs Leben gewappnet zu sein,
teilweise haben die auch ihre Eheprobleme über das Kind kompensiert. An der Nasenspitze konnte
ich schon gleich erkennen, wenn bei meiner Mutter für Banalitäten etwas über den Strich ging.
Dann ging es nicht gut, dh. Psychotricks, wenn du lebendig warst,gespielt hattest,wieder zu laut:
"Du weiß ja,dass du in Deutsch eine 5 geschrieben hattest",Schlechtes gewissen einimpfen, Manipulieren.
Deswegen die ausgeprägten Spiegelneuronen (berichten viele im Bekanntenkeis)

Ich muss dazu sagen, es waren kein Missbrauch,aber dieser kontinuirliche Stress und Druck.
Aber das solltest du selber heraus finden ,das Leben von Z-A zurück spulen, Schritt für
Schritt aufarbeiten und abschließen. Jegliche negative und positive Erfahrungen als
Schlüsselerlebnis und als Prüfungen ansehen. Wichtig ,das Herz der gute Character erhalten
bleibt. Dabei bekommst du dann Erkenntnisse,bzw eine Bewußtseinserweiterung.

Zur MystiK oder Phänomen: Die imaginäre Freundin könnte ein Engel sein,der versucht sich
immer wieder dich zu schützen,aber wenn du in deinen Gedanken frei bist ,so erkennst du auch
die Signale von ihm. dabei sollte man sich nicht verfangen, sondern in der Realwelt bleiben,
aber nur den Blick etwas tiefer gehen,es sind die kleinen positiven Dinge(Signale).Das stärkt dich
auch.Du erkennst auch die Warnungen. Mit deinen Fähigkeiten erlangst du auch ein Wachheitsgrad.
Du musst damit auch umgehen können. Dabei entwickelst du dich weiter. evtl hier ausbauen!!
(Erfahrung: Engel bringen nur ganz kleine positive Signale,um deine Energie zu schonen,kleines
Licht)

Der zweite Punkt ist auch, Schutzzauber, evtl gibt es hier bessere Ansprechpartner im Forum,wegen
Dämon?,Geist?, Rituale, Pentagramme. Hier sieht das schon aus ,als ob ein Fluch im Hintergrund
wirkt. Auch mal Faktoren in Betracht ziehen,Macht,offene Türen,Bewußtsein,Mindcontrol,von
Familenmitglieder?,Verstorbenen? Feinde? Bewußtsein Gewissen. Auch schauen und das klären,
Nachforschung in der Familie
etc.

Für mich habe ich festgestellt,dass Depression ein Bereinigungsprozess ist,aber das gilt nur
für mich. Jeder stellt sich die Sinnfrage auch am Scheidepunkt des Lebens z.B. ab 40 und 50 Jahren.

Es gibt aber auch organische Erkrankungen,Psychosen,fehlende Glückshormone etc.
Das sollte auch mit einem Facharzt geklärt werden,weil es auch eine Erkrankung sein kann und
das sollte man ernst nehmen.

Ich kann auch Seiten schreiben,immer was neues dazu schreiben ,kannst hier noch mal zu
diesem Thema Grenzerfahrungen lesen:
http://www.paranormal.de/forum/124875-re-Anfrage-Interviewpartner

Gruß Stephan

---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 14.9.2014 20:27

zurück


Diskussionsverlauf: