logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki)
re: Unfreiwilliger Körpertausch
yen xi * schrieb am 17. Dezember 2008 um 18:09 Uhr (841x gelesen):

Mir ist sowas ebenfalls bereits passiert. Einmal mit einer sehr vertrauten Person, durch deren Sinne ich "live" (also zeitgleich) wahrnahm. Ich war aber nur Betrachter, der die sinnlichen Eindrücke, sowie Gedanken und Geisteszustand beobachtete.
Bei einem anderen mal (und daran musste ich bei deinem Beitrag denken) fand ich mich im Körper eines mir völlig Unbekannten wieder, als ich eine OBE einleitete. Ich durchlebte gefühlt fast den kompletten Tag dieses Menschen, lernte seine Freundschaften und Tätigkeiten und sein zu Hause kennen. Teilweise konnte ich ein ganz klein wenig auf sein Erinnerungsvermögen zugreifen, aber meistens passte ich mich einfach den Menschen und Erwartungen an, die um mich waren.
Es war ein spaßiger, unbedenklicher Tag war. Und als ich mich dann abends auf den Boden unter eine Decke legte (es gab zuvor ein geselliges Beisammensein und mehrere Leute schliefen in dem Raum) und einschlief, war ich schon ein wenig traurig, jetzt Abschied nehmen zu müssen. Ich wusste genau, dass ich wieder in meinem normalen Körper erwachen und die anderen Menschen, mit denen ich mich augenblicklich so verbunden fühlte, nicht mehr wiedersehen würde.

Als ich wieder zu mir kam, war etwas über eine Stunde "realer" Zeit vergangen. Das war schon eine sehr reale Qualität von OBE und war möglicherweise wirklich nicht auf einer astralen, sondern einer physischen Ebene (die unserer sehr ähnlich war, wenn nicht sogar hier irgendwo spielte). Vielleicht war's auch gut, dass ich zu dem Zeitpunkt nicht das Bedürfnis verspürte, aus dem Fenster zu springen und durch die Gegend zu fliegen.

PS: Der Vollständigkeit wegen noch zu ergänzen: mehrmaliger Körpertausch mit mir selbst, jeweils zu einer anderen Zeit (Zukunft [24 Std. bis hin zu Jahren] wie Vergangenheit). Absolut verrückt und mit dem (zeitlich-linear funktionierenden) Verstand nicht nachzuvollziehen.
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 17.12.2008 18:14

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: