logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re: Seele zurück in einen Körper?
DrAtmo * schrieb am 1. Dezember 2010 um 22:43 Uhr (1263x gelesen):

also ich kann mir das nicht wirklich vorstellen dass die Seele in die Vergangenheit geschickt wird. Ich mein, das ist doch alles schon passiert mit Konsequenzen auf unsere Gegenwart, geschichtsbüchlich festgehalten. Damals, Luther, Hitler, Caesar und so, das war mal. Passé. So seh ich das.
Aber ich laß mich gerne eines besseren belehren.

Und die Sache mit der Ewigkeit, das Zeit im Jenseits keine Rolle spielt. Da denke ich schon dass das so ist. Natürlich existiert das spirituelle Universum für alle Ewigkeit und das ist meiner Meinung nach auch ein guter Grund wieso ein Mensch mehrere Leben durchläuft. Ich mein, das wär doch ein bischen Verschwendung wenn man in der gesamten Ewigkeit nur ein Leben lebt. Das wäre ein bischen viel vergeudete Zeit mit nur im Jenseits herumzuhängen. Vielleicht mag die Seele auch Abwechslung. Ausserdem kann sie auf der Erde auch ganz gut Erfahrungen sammeln und es ist ja auch irgendweo ein Abenteuer, auf so nem Planeten ein Leben zu leben, aufzuwachsen, Kindheit, Jugendzeit, alt werden und was sonst noch alles dazu gehört mit den verschiedenen Qualitäten und Aspekten, was soll man denn auch sonst anstellen mit der ganzen vielen Zeit!?

An sonsten würd mich auch mal interssieren was man so im Jenseits macht. Ich hab mal ein Buch darüber gelesen, da wird beschrieben dass es da auch genügend Aktivitäten gibt ähnlich wie auf der Erde, nur mit dem Unterschied dass man sich keine Sorgen mehr um den Lebensunterhalt, also ums Geld machen muss,und ums Essen glaub ich auch nicht. Aber das hab ich nur gelesen.
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 1.12.2010 23:49

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: