logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Hexerei: Hexen-Ressort Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair
Re: GEIST LOSWERDEN?????????
Rainer59 schrieb am 10. August 2002 um 18:34 Uhr (391x gelesen):

> Hallo an alle!
> Also dieser Beitrag wird ziemlich lang, also lest ihn oder nicht! Aber bitte bitte, wenn ihr ihn lest, helft mir!
> Also alles find einfach nur damit an, dass ich mit ein paar meiner Freunde im Bus saß und wir plötzlich anfingen über übernatürliche Kräfte etc. zu sprechen. Es ging darum, wie man mit einem Geist über das Fernsehen oder über den Computer Kontakt aufnehmen kann und das in einigen Songtexten von satanistischen Bands Sprüche enthalten sind, in denen man Geister anlockte. Das machte mir schon etwas Angst. Als ich nach Hause kam war mir etwas mulmig zu mute. Ich dachte jedoch, als Hexe hätte ich Geister etc. unter Kontrolle, doch ich denke heute, dass ich falsch gedacht habe.
Seit dem Tag passieren in meiner Umgebung immer wieder ziemlich komische Dinge. Es passiert mir öfters nachts, dass ich Stimmen höre, Schritte, einmal sogar die Stimme meines Bruders (ER LEBT!!!), die etwas rief. Einmal passierte es sogar, dass ich aufwachte, wieder einschlafen wollte, aber meine Tür aufging, zugemacht wurde und ich das Gefühl hatte jemand würde neben meinem Bett stehen und mir über die Stirn streichen. Als ich jedoch die Augen aufmachte, war niemand da. Nach diesem Mal sah ich überall schwarze Schatten, die an mir vorbei huschten. Das beste war jedoch noch, als ich einen Brief an meine Freundin schrieb, in dem es um diese merkwürdigen Dinge ging. Ich hatte den Brief über Nacht offen liegen lassen. Am nächsten Morgen stand im P.S.: "Und es gibt mich wirklich!" in einer krickeligen Handschrift. Seitdem weiß ich, dass ich einen Geist bei mir habe.
- - -
Du g l a u b s t es
-
Es macht mich total fertig. Es verschwinden wichtige Sachen von mir. Ich legte mich eines Abends in mein Bett und schaute noch einmal auf meinen Wecker. Es war 23 Uhr. Ich drehte mich um. Jedoch konnte ich nicht einschlafen und wollte nach einer Zeit auf den Wecker schauen und da war er weg. Am nächsten Morgen fand ich meinen Wecker in meinem Kleiderschrank. Ich fand es einmal jedoch auch komisch, dass ich mein Zimmer komplett aufgeräumt hatte und als es an der Tür klingelte ging ich los, um sie zu öffnen. Als ich jedoch mit Besuch in mein Zimmer zurück kam, waren alle Sachen aus meinem Schrank geworfen worden und alles lag in meinem Zimmer herum.
> Ich traf mich mit meinen Freunden, mit denen ich im Bus über die Geister geredet hatte wieder und sie glaubten mir das alles nicht. Die Freunde sind fast alle sehr religiös. Vielleicht liegt es daran, dass in Nächten, in denen sie bei mir übernachten nichts passiert. Aber so gesehen passiert jede/n Nacht/Tag etwas, was nur auf Geister zurückzuführen ist.
- - -
woher nimmst Du diese Gewissheit?
-
> Eine meiner Freundinnen die mir nicht mit dem Geist geglaubt hatte, hatte am nächsten Morgen am ganzen Körper blutige Kratzer.
> Es macht mich einfach alles fertig, ich weiß nicht mehr weiter! Seit ein paar Tagen habe ich sogar das Gefühl, dass dieser Geist mich überall hin verfolgt und fühle mich ständig "verfolgt".
> Jetzt die Frage an euch:
> Wie bekomme ich diesen Geist los???
> Mir ist ganz mulmig, nur wenn ich dran denke, dass hier etwas ist, was ich nicht sehen kann und nicht weiß, was als nächstes kommt!!!!!!!!
> Bitte helft mir!!!!!!!!!!!
> Verwirrt, verängstlicht, zitternd,
> Jess
- - -
Nana, - Jess, :-)
Es gibt eine einfache Methode in ein ruhigeres Leben zurückzukehren: geh' an sicheren Orten ( z. B.volles Shopping), spazieren und beobachte wie gewöhnlich doch alles ist. Sage dann deinem Gehirn es solle dich gefälligst in Ruhe lassen mit aussergewöhnlichen Spekulationen und was das den eigentlich soll.
Mach mal Pause mit seltsamen Büchern und seltsamen TV-Sendungen. Auch Hexen brauchen mal Urlaub.
Und achte auf gesunde Ernährung-, du willst doch nicht dein "Vehikel" schädigen.
Manchmal genügt es, das Bett umzustellen.
Ein gutes Feng-Chui kann Wunder wirken.
Schönen Gruss
Rainer59 (das Alter)


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: