logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Re: Wicca
Blaze schrieb am 21. April 2002 um 3:56 Uhr (339x gelesen):

> Einiges ist mir im www aufgefallen, da gibt es eine neue-alte Religion deren Anhänger meist weiblich sind und deshalb ist ihr Gott auch eine Göttin.

Das ist Blödsinn, Wicca sind nicht meist weiblich und Wicca haben meist einen Gott und eine Göttin

> Ein Vorteil dieser Religion ist auch, daß die Zusammenschlüße auch Coven oder Konventgenannt im Gegensatz zu christlischen,jüdischen oder muslimischen Gemeinden recht klein sind. Daher ergiebt sich auch eine recht stattliche Anzahl an Priestern und Hohepriestern, wesentlich mehr als an Pfarrern, Rabbinern und Imanen.

Das kann nur jemand sagen, der von Wicca keine Ahnung hat, denn der Status einer Hohepriesterin ist mit dem eines Pfarrers nicht zu vergleichen, ein Coven der einige Jahre niemanden aufnimmt, hat irgendwann nur noch Hohepriester als Mitglieder, weil es sich dabei um eine Einweihungsstufe, vergleichbar mit der Firmung handelt.

> Aber alle diese Hohepriester erwecken zumindest im Netz den Anschein, daß sie meinen etwas besseres zu sein und mitleidig auf alle Welt herabsehen zu müssen.

Die meisten Hexenseiten im Internet sind Schrott und die meisten, die solche Seiten erstellen, meinen sich profilieren zu müssen. Das ist dann Selbstdarstellung, weil sie glauben, nur wenn sie eine eigene Hexenseite haben, werden sie anerkannt. Aber auf der Welt laufen leider wirklich viele Leute rum, die mit 16 ihr Hirn abgegeben haben und dann nie wieder etwas überdacht haben, denen ist eine Hexe durch stetiges lernen und Meinung bilden eindeutig überlegen. Sicher gibt es aber auch genügend Nichthexen, die noch eine eigene Meinung besitzen.

> Da gibt es welche, die ihre magischen Fähigkeiten anpreisen und dann nicht in der Lage sind einen einfachen Text zu schützen und mit Rechtsanwälten drohen!! Was für eine Art von Magie ist das denn?

Wozu sollte man seine Texte mit Magie schützen, das Urheberrecht reicht völlig aus. Wer das Gesetz bricht, der zitiert und dazu gehört eine Quellenangabe und eine Einverständniserklärung, das gilt nicht nur für Hexenseiten. Würdest du eine Christenseite mit Gebeten schützen, oder vertraust du da auch lieber auf das Gesetz?

> Andere widerum schimpfen Menschen, die ihre Familien ernähren müssen und zum Broterwerb magische Hilfsmittel oder Dienstleistungen anbieten als Geld-gier-hex und wenn man in der Magie nur weit genug voran gekommen ist hat man da ja auch ganz andere Möglichkeiten!!! Dummerweise aber keine um sich selbst gegen einfachste Angriffe zu schützen???

Spielst du schon wieder auf das Urheberrecht an? Du scheinst selbst wirklich gerne geistigen Diebstahl zu begehen, weißt du eigentlich wie viel Mühe hinter solchen Texten steht? Da ist es doch wohl gerechtfertigt zu erwarten, dass andere sich nicht mit diesen fremden Federn schmücken. Wenn du das nicht begreifst, dann bringt dich ein Bußgeld sicher schnell zur Vernunft.

> Da lese ich Dinge wie Licht und Liebe für alle und tue was du willst aber schade niemandem. Und was finde ich?Rachezauber, Zauber um anderen Menschen seinen Willen aufzuzwingen (Liebeszauber) und dann heißt es da noch wir haben nichts schlechtes getan, wir haben es nur der Göttin anheim gestellt.Wir sind sogute und so weiß-magische Hexen.

Bin ganz deiner Meinung, viele haben keine Ahnung was sie eigentlich tun, alles hat zwei Seiten und weiss und schwarz trennen zu wollen ist ein Zeichen von Unerfahrenheit, aber da ich schon Seiten von Hexen gesehen habe, die sich erst seit 2 Jahren mit Hexerei beschäftigen, wollen wir das mal nachsehen, die wissen das einfach noch nicht, aber vermutlich sind sie auch in einem schlechten oder in gar keinem Coven, wer sollte ihnen das dann sagen?

> Ach ja, sind es denn die vordergründigen Worte welche die Magie wirken oder die Gedanken und Wünsche die den Ruf in die entsrechenden Sphären schicken?

Die Gedanken, aber das scheinst du zu wissen

> Da kommt das Flehen der Hilfesuchenden und was tut ihr darüber? Ihr schmeichelt eueren Eitelkeiten, beweihräuchert gegensitig euer Wissen und vergesst die, die Fragen.

Frag doch, hier werden sie geholfen, aber die Frage sollte ausführlich erklärt werden, mit Andeutungen können wir nichts anfangen.

> Und dann die Hohepriester des Forums, selbstgefälig löschen sie alles was ihnen nicht in den Kram passt. Dieser oder jener ist ein Fake, vieleicht muß er ja nur seiner Entäuschung über Hexen, Magier und Andere Luft machen, vieleicht hat er auch etwas zu sagen, nur es wird nicht verstanden.

Hohepriester? Du musst nicht mal Hexe sein um hier Moderator zu sein. Außerdem ist das ein Forum in dem sich Hexen austauschen und da erwartest du, dass man sich darüber unterhält, wie scheiße Hexen seien? Fakes gibt es leider häufiger und manchmal schießt vielleicht mal ein Moderator über's Ziel hinaus, dann wird er/sie ermahnt und es ist wieder Ruhe.

> Mein Name? Ich habe ihn mir nicht ausgesucht, ich habe ihn erhalten! Und deshalb werdet Ihr die Person dahinter nie kennenlernen!

Soll ich dir auch einen Namen geben? Mir viele da schon der ein oder andere ein, Anus zum Beispiel. Und mir ist auch wurscht, wer dahinter steht, du langweilst.

> Anubis

ciao
Blaze



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: