logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: Aufstieg in einem Hexenzirkel?!
haselhain schrieb am 13. Mai 2002 um 15:45 Uhr (348x gelesen):

> Ich hätte eine Frage an alle die meinen Bericht hier lesen:Wie steige ich in einem Hexenzirkel zur Hohenpriesterin auf.Die Qualität meiner Fähigkeiten wird von meiner Meisterin nicht in Frage gestellt,aber vom höchsten Priester unsres Zirkels.Dieser kann mich nicht so besonders gut leiden.Obwohl ich mich gegenüber ihm nie falsch verhalten habe.Kann er mir denn den Aufstieg verwähren nur weil er mich nicht mag?Und wenn nicht,was muss ich tun um aufzusteigen?Meine Drachenweihe bekomme ich noch diese Woche.Aber was muss ich dann tun um endlich nach über 3 Jahren aufzusteigen????
> Thx
> ya Alexiel

Sprich dich mit dem Hohen Priester aus und zwar im Beisein des ganzen Zirkels. Bleibt er uneinsichtig und wird keine andere Regelung gefunden mussd as Los entscheiden wer von euch beiden den Zirkel verlässt. Nicht weil einer von euch beiden schlechter ist als der andere, sondern weil durch euer beider dasein Disharmonie herrscht und deswegen einer gehen muss. Das gerechteste ist, die Göttin selbst entscheiden zu lassen. Andererseits stelle ich dir aber folgende Frage, die du für dich beantworten wirst:

Wiviel ist ein Zirkel wert in dem die Mitglieder alle nach Aufstieg und nach Weihen zu höheren Rängen trachten? Oder anders gefragt: Wenn deine Fähigkeiten weit genug entwickelt sind, dann liegen die Bedenken des Priesters vielleicht nicht an diesen, sondern an der Entwicklung deines Charakters. Du machts auf mich mehr als nur den Eindruck so schnell wie möglich höheren Ranges zu werden. Es scheint für sich wichtig zu sein wo im Zirkle du eine Machtposition einnimmst. Ist es nicht tatsächlich so, dass der Zirkel eine Gemeinschaft ist? Eine Gemeinschaft zu der alle zählen und Grade zweitrangig sind, da sie in der großen Einheit, die vorhanden sein muss, wenn es darauf ankommt, nicht gefragt sind? Ist es wichtig für die Göttin, dass dein innerer Fortschritt nach außen hin durch eine Höherstufung sichtbar gemacht wird oder für dein Ego?
Vielleicht kann ich den Priester verstehen, wenn er so argumentiert.
haselhain

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: