logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Meditation: Meditation (ressort) Meditation: Aufmerksamkeit (wiki)
Re: gleichgültigkeitszauber- solve et coagula
Nevyn schrieb am 16. Mai 2002 um 14:27 Uhr (427x gelesen):

> Wer weiß einen Zauber gegen unliebsame Verehrer? Der steht schon seit 2 Jahren auf mich,und sagt er will aber kann mich nicht vergessen. Ich weiß er leidet sehr darunter,aber er ist halt nicht mein Typ.Was kann ich tun:Erklärt hab ich es ihm schon oft.

Nun ich vermute Du hast es ihm nicht nur schon mehrmals gesagt, sondern - was viel wichtiger ist! - ihm auch eindeutige Signale vermittelt, daß er für Dich als Liebhaber nicht in Frage kommt.

2 Jahre sind ja eine recht lange Zeit, um einer Liebe nachzutrauern, die unerreichbar scheint, sodaß es möglich ist, daß er Dich wirklich derart innigst liebt, wie er es sagt, obgleich auch eine gewisse masoschistische Tendenz ( die ja nicht so selten ist, wie manch einer vielleicht meint) bei seiner Persona nicht ganz ausgeschlossen scheint.

Mach doch mal folgendes:
Geh in eine Meditation bzw. leichte Trance und lass Deine "Fantasie" spielen, indem Du Dir vorstellst ihr wäret mit feinstofflichen Bändern oder Schnüren miteinander verbunden. Schau bitte genau hin !
Wo bzw. an welchen chakren setzen diese Bänder bei Dir an ? Ist die Mehrzahl im Herzberereich ( das würde doch für eine stärkere Liebe sprechen, die allerdings keine sexuelle Tönung haben muss) oder im Kopf (u.a. man denkt oft aneinander, teilt viele gemeinsame Geanken) oder tiefer, in Solarplexushöhe ( hier geht es sicher um viele menschliche Gefühle, doch eben oft auch um Manipulation und Machtspielchen).
Und jetzt das in Deinem Falle das wichtigste, den Sacralbereich, da hier auch das sexuelle Begehren seiner - generell jeglicher erotischer Fantasie, gleich welchen Geschlechtes - Person ansetzen wird.( Auf den feineren ebenen werden sich bei begehren seine Energien mit den Deinen zu verbinden suchen...)
Falls Du hier Bänder feststellen wirst ( und ich bin phasenweise ganz gut im raten *g* und vermute, daß es so sein wird..), dann versuche sie synchron mit dem Ausatmen aus dirrauszuziehen und freundlich, doch bestimmt zu ihm zurückzuschicken.
Ziehe dann in Gedanken, besonders an jener intimen Stelle eine gedanklich und gefühlsmässige Mauer, ein klares und eindeutiges NEIN.

Du könntest auch versuchen mit seinem höheren Bewußtsein in Kontakt zu treten, so Deine Wünsche zu äußern und um Hilfe auch von dieser hohen Seite seines Wesens zu bitten.

Generell empfehlenswert, um solcherlei nunmehr unstimmige Beziehungen zu lösen ( also generell alte schmerzhafte Beziehungen, auch zu den Eltern etc.), ist das Buch von Phylis Krystal "Innere Fesseln lösen", wo sehr viele relativ leicht nachvollziehbare mystische und visuelle Methoden erklärt und gut beschrieben werden.

Grüsse
Nevyn

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: