logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki)
re: So viele Zauber welche funktionieren denn nu?
Lingam * schrieb am 25. September 2009 um 12:20 Uhr (1580x gelesen):

Ho,

es gibt keine Zauber.
Und es gibt auch keine "Magie" im Sinne von "zaubern".
Was es aber gibt sind Menschen, die hinter der Maya die Wirklichkeit sehen.
Und da geht dann das los, was andere mit "Magie" bezeichnen.

Alles andere ist simple Psychologie - Illusion - Einbildung.
Verknüpfungen mit der Wirklichkeit über Symbole; ohne das geringste Verständnis über dieselbe.
Im Grunde eine neu geschaffene Illusion zu der schon bereits vorhandenen Illusion.
D.h. im Klartext, du weißt nicht, was du tust.
Sehr gefährlich, wenn du mich fragst.
Denn man wird immer von dem beherrscht werden (abhängig sein), was man nicht versteht, ...
... wenn man sich erstmal darauf eingelassen hat.

Ob du geeignet bist?
Fühlst du dich denn geeignet?
Wofür geeignet?
Als was siehst du dich denn?
Und wie betrachtest du die Dinge um dich herum?

Zu dem Seelenlesen.
Versuche doch mal, hinter andere Dinge zu schauen? ;-)
Ein Baum z.B., oder ein Berg, ein Stein, ein Fluss ...

Wenn du mich fragst, brauchst du nur auf dich zu vertrauen.
Lass am besten den ganzen Quatsch mit Büchern über "Magie".
Denn auch die muss man erstmal "richtig" lesen! / begreifen.
Im Moment bist du auf einem sehr guten Weg.
Beobachte einfach, und stell dir Fragen. Probiere einfach ein wenig rum.
Das ist das Beste, was du im Moment machen kannst.
Und wenn (d)ein Versuch gelingt, bist du einen Schritt weiter.
Wenn nicht, versuche etwas anderes.
Versuche einfach, die Wirklichkeit hinter den Dingen zu verstehen.
Dann kannst du sie dir anschließend greifbar machen.

Grüße

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: