logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Meditation: Meditation (ressort) Meditation: Aufmerksamkeit (wiki)
OBE unterschiede
Sternenfeder * schrieb am 25. Februar 2008 um 8:34 Uhr (743x gelesen):

Hi,
ich benutzte die CD Transcendence aus dem Hemi-Sync Programm. Sie ist eigentlich nicht extra für OBE, sondern mehr für Meditation oder spirituelle Entwicklung. Aber da ich damals nicht so viel Geld übrig hatte und sie eine schönes Cover hatte, nahm ich die. Englischer Text ist auch kaum drauf, eher, dass man ruhig und entspannt liegen sollte.

Richtige Kurse gibt es auf anderen CD'S. Warscheinlich werde ich mir doch noch nach und nach welche zulegen. Ich kann nicht immer nach München oder London reisen, um Workshops zu machen. In einer Gruppe hat man ja schnellere Resultate. Aber ich habe halt auch Familie.

Ich wußte nur nicht, ob es funktioniert. Es hat ja auch früher schon mal ohne Cd ein wenig geklappt, aber noch nicht mit CD. Eventuell Fernwarnehmung mit CD, aber keine ganze OBE.

Ich muss auch noch mal betonen, es gibt 2 OBE. Irgendwo auf den Seiten des Monroe-Instituts las ich da. Eine Obe zweiter Ordnung, wo man quasi eine Fernwarnehmung hat und immer gleichzeitig den Körper im Bett merkt und auch Umgebungsgeräusche hört. Diese ist wohl bei jedem nach Üben mit CD'S zu erreichen. Man kann eigentlich alles machen und auch z. B. in zeitlose Räume einblicken. Das habe ich auch beim Seminar gemerkt.
Dann gibt es halt die OBE erster Ordnung, wo man ganz bewußt aus dem Körper raus geht. Das würde nicht bei jedem funktionieren, nur mit Talent. In einem Seminar wurde gesagt, dass wäre sehr schwer und hat auch bei Robert Monroe nicht jedes mal geklappt.
Ich wurde mal gefragt, warum ich denn unbedingt eine OBE erster Ordnung anstrebe. Das wäre doch viel zu anstrengend. Und auch der Austritt wäre so anstrengend.
Tja, ich weiß nicht, vielleicht nehme ich öfters den unbequemen Weg um ein Ziel zu erreichen. Mal sehen ob es noch einmal funktioniert, ich finde auch ich kann mich besser konzentrieren, wenn ich ganz draußen bin. Diese OBE zweiter Ordnung ist für mich auch vewirrend. Man spürt ja den Körper und sieht gleichzeitig so viel Bilder, und hat das Gefühl man ist ja auch wo anders.

Aber grundsätzlich ist es ja ermutigend, dass jeder zumindest die OBE zweiter Ordnung irgendwann schafft. Er dürfte es dann halt nicht mit Phantasie verwechseln, auch wenn es einem phantasieähnlich vorkommt. Da hilft dann wiederum der Workshop in einer Gruppe, wenn nämlich viele ähnliches berichten, kanns ja wohl keine Phantasie gewesen sein.

Viel Glück
Sternenfeder o0(*g*..ich werd noch ein Buch darüber schreiben)

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: