logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Astralebene: Astralebenen (*) Astralebene: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralebene: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki)
re[3]: wie ist eure Meinung
tom * schrieb am 16. April 2009 um 13:57 Uhr (867x gelesen):

Hallo

Es gibt sehr versch. Ansätze wie deine Erlebnisse verstanden werden können. Ich würde mich an deiner Stelle über die versch. Sichtweisen informieren und dann diejenige, die dir am meisten zusagt als Orientierung verwenden. Eine "richtige" Erklärung zu deinen Erlebnissen gibt es per se nicht, weil das ganze subjektiv ist.

Das beste Buch das ich kenne zur Kontrolle von Träumen ist:

http://www.amazon.com/Exploring-World-Dreaming-Stephen-Laberge/dp/034537410X/ref=pd_bbs_sr_1?ie=UTF8&s=books&qid=1239882505&sr=8-1

Weiter gute bücher, z.B.

http://www.amazon.com/Astral-Dynamics-Out-Body-Experiences/dp/1571741437/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1239882638&sr=1-3

http://www.amazon.com/Journeys-Out-Body-Robert-Monroe/dp/0285627538/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1239882695&sr=1-3

http://www.amazon.com/Tibetan-Yogas-Dream-Sleep/dp/1559391014/ref=pd_sim_b_2

Mit ein bisschen suchen findest du leicht noch mehr. Auf deutsch ist die Auswahl kleiner aber es gibt bestimmt auch gute Bücher. Der Punkt ist aber, in welche Richtung du dich orientierts hat grossen Einfluss auf dein Verständnis deiner erlebnisse und deine weitere Entwicklung.

Ich würde mich deshalb (in gewissem widerspruch zu obig gesagten) One anschliessen, dass es wohl am lohnensten ist, seine eigenen Entdeckungen zu machen. manchmal wünchte ich mir jedenfalls, ich hätte weniger gelesen und mehr selber erforscht ;-)

Gruss Tom

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: