logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[2]: Verfolgung und Monster
Jokke * schrieb am 20. Januar 2012 um 22:33 Uhr (1365x gelesen):

Gefällt mir!
Mit anderen Worten hätte ich es auch in diese Richtung gebracht, wenn die Drachen Archetypen wären
und man einen Prekognitiven Traum ausschliessen könnte.
Vieleicht ist der Traum aus einem Lichtkörper prozess
und Felina hat eine Fuehrende Aufgabe/Berufung.

Ich habe in den Letzten Jahren zu oft erlebt das ich Träume deutete und die nur auf das eigne Ich beschränkt hatte, und sich hinterher eine objektive aussen bestehende Wahrheit gezeigt hat. Präkognitiv halt.

Zitat
"Es war dabei wichtig, ihn nicht anzusehen. Ansonsten war ständig Panik unter den Menschen, weil die Drachen plötzlich anfingen, ein paar von ihnen umzubringen"

So eine Aussage im Traum habe ich schon öfters gehört.

Wenn ich keine Sprache habe muss ich ueber Bilder kommunizieren.
Ist so oder so eine gute Frage wie die Träume entstehen,
das sie aus dem eigenen begrenzten Unterbewustsein kommen , ist eine Behauptung/Annahme die nicht empirisch bewiesen werden kann,
und die ich stark bezweifele.


Gruss


---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 20.1.2012 22:45
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 20.1.2012 23:07

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: