logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
I Ching: Kasandra Tarot I Ching: I Ching
re: Fragen zum I Ching

WildeWurst * schrieb am 27. Mai 2010 um 7:47 Uhr (1516x gelesen):

Hallo Chord,

wie kommst du darauf, daß der Aufbau des I Ging (bzw. der Symbole des I Ging, nehme ich mal an) auf dem Aufbau unserer DNA basiert? Ehrlich gesagt kann ich keine Ähnlichkeit feststellen. Wenn man sich den DNA-Strang alleine ansieht, finde ich überhaupt keine Übereinstimmung zu den Trigrammen oder Hexagrammen (außer das da "Querlinien" sind, aber in wesentlich größerer Anzahl). Wenn man sich jetzt ein zusammengezogenes Chromosom (also x oder y) anschaut, kann man auf den Gedanken kommen, es sähe ein bischen wie die zwei Linien der Trigramme aus. Aber es sind in den Trigrammen eben drei Linien und nicht zwei. Man könnte vielleicht sagen, die vier Basenpaare der DNA (welche entsprechend der Lehrmeinung sämtliche Information darauf codieren) sind analog zu den 8 Trigrammen. Aber das finde ich ehrlichgesagt recht weit hergeholt. Und auch wenn man die esoterischen Modelle einer 16-Strang DNA ernst nimmt, gibt es keine wirkliche Analogie. Insofern kann ich dir nicht sagen, woher die Chinesen Wissen über die DNA hatten und ob sie welches hatten. Wenn sie welches hatten, haben sie es eher nicht im I Ging codiert.

Was die Aussprache angeht... ich glaube, im chinesischen gibt es sehr viele, stark unterschiedliche Dialekte. Vermutlich gibt es mehrere Möglichkeiten. Und die exakt chinesische Aussprache kriegt man eh nicht hin. Und wenn doch, hört sich das finde ich aus dem Mund eines Europäers wenn er sonst kein Chinesisch kann immer ein bischen komisch an ;-)

Viele Grüße,
WW


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: