logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Heilerforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
re[4]: Schamanische Zeitreise
Samsara * schrieb am 26. Januar 2014 um 0:14 Uhr (886x gelesen):

> @Samsara
>
>
> Ok ich denke das es so nicht funktioniert
> weil der Auslöser nicht der Grund für die Krankheit ist
> genauso wenig wie das Wasser für den Samen der Grund dafür ist das eine Pflanze wächst!....der Samen nur ist Teil eines Programms!
> Es sind Prozess Auftakte!
> Der Prozess muss gestoppt werden...
> Schaffst du es trotzdem den Trigger zu entfernen wurde nach einer Zeit ein neuer vorbei schauen, ähnlich wie bei Wickland der die bösen Geister entfernte und sobald darauf ein neuer kam!
> http://www.paranormal.de/literatur/forum/1297-Dr-Carl-Wickland

Hier war wohl das Problem das sie, mit ihrer Gabe nicht umgehen konnte, am ende ist ja alles gut gegangen so wie ich es verstanden habe ?


> steht sogar in der Bibel...
> Zitat..
>
> Das Evangelium nach Lukas 11, 24-26
> 24 Ein unreiner Geist, der einen Menschen verlassen hat, wandert durch die Wüste und sucht einen Ort, wo er bleiben kann. Wenn er keinen findet, sagt er: Ich will in mein Haus zurückkehren, das ich verlassen habe.
> 25 Und wenn er es bei seiner Rückkehr sauber und geschmückt antrifft,
> 26 dann geht er und holt sieben andere Geister, die noch schlimmer sind als er selbst. Sie ziehen dort ein und lassen sich nieder. So wird es mit diesem Menschen am Ende schlimmer werden als vorher.
>
>
> ...das Prinzip gilt meiner Meinung auch für dein Beispiel mit dem "Fisch..."
>
> Gruß


Ich glaube ja nicht wircklich an einen Gott wie er im Buche steht, und somit auch nicht an die Bibel.
Ich glaube das Beispiel könnte man eigentlcih ewig lange ausführen, mit Medikamenten zum Beispiel.
Die einen helfen, die anderen nicht, manche machens besser andere schlechter.
Wenn etwas da ist, wird es auch genutzt.
Aber wenn man schon die Möglichkeit hat meine Theorie auszuprobieren, könnte es doch hinhauen.
Den grund kennen wir ja warscheinlich, da kann man dann ja vorbeugen.
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 26.1.2014 0:15

zurück


Diskussionsverlauf: