logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Yoga: Spirituelles Yoga-Ressort Yoga: Der Guru Yoga: Die 8 Stufen des RAJA - YOGA
Neugierige Verschlossenheit
Uru * schrieb am 10. Juli 2015 um 21:34 Uhr (694x gelesen):

Vorwort: 1) ... praktiziere Yoga, 2) von bestimmten Atemtechniken
wird gesagt, dass sie Energie freisetzen. Obwohl ich diese Techniken
derzeit nicht einsetze, hatte ich dazu eine Eingebung. Nämlich dass
nach einem Block von Atemübungen spezielle Übungen durchzuführen
sind. Manche Yoga-Lehrer haben wahrscheinlich geheime Abfolgen der
Übungen bzw. sie sind auf den Schüler angepasst.

Also habe ich mich hingelegt mit dem Ziel einen Yogi zu finden ...

In einer sommerlichen Landschaft in den Bergen traf ich dann auf einen Lehrer
mit 2 Schülern. Noch bevor ich richtig fragen konnte, nickte der Lehrer und
deutete an, dass ich mich setzen sollte. Der eine Schüler wurde weggeschickt
sich auszuruhen. Dem anderen Schüler gab er Anweisungen für Übungen. Was der
Lehrer dem Schüler sagte, konnte ich nicht verstehen. Bei 4 Übungen durfte ich
zuschauen, dann wurde ich etwas hastig weggeschickt.

Ich lief den Berg hinunter und fühlte mich bestätigt und gleichzeitig unbefriedigt,
weil ich nur so wenig sehen durfte. Außerdem waren die Übungen eher "trivialer"
Natur. Okay, das hatte ich fast schon erwartet. Aber ich hatte, was ich wollte
und beschloss daher die Rückkehr.

Ein paar Wochen später mache ich eine dieser Übungen - und da erinnere ich mich an
die OBE. Ich halte kurz inne. Mein Blickwinkel auf dieses Erlebnis ändert sich
in diesem Moment. Man zeigte mir genau das, was zu meiner Einstellung und meinem
Entwicklungstand paßte! - Die ursprünliche Fragestellung ist schon benahe unwichtig
geworden. Und da erinnere ich noch andere Details/Hinweise: die schnelle Antwort
des Lehrers führte dazu, dass ich keinen seiner Schüler wieder erkennen werde, denn
ich sah sie nur kurz von hinten. Außerdem blendete mich die Sonne von vorne.

Na gut, ich will das hier nicht unnötig auswalzen - nur so viel noch:
- Totz meiner Neugier war ich mental verschlossen und so habe ich sogar die Chance
vertan dort zu üben.
- Aus bestimmten Gründen habe ich die 4 gezeigten Übungen für lange Zeit hinten
angestellt (schon vor der OBE). Es ist es an der Zeit die Dinge zu ändern.


zurück


Diskussionsverlauf: