logo


Beiträge: 0
(gesamt: 1)

Jetzt online
1 Benutzer
4 gesamt
Sokratenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Sokraten Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
re[7]: Spatial turn - Wende ins Raumzeitalter
naurmel * schrieb am 26. Mai 2011 um 22:43 Uhr (965x gelesen):

Die Lösung ist ziemlich einfach: schaffen wir die maschinelle Mobilität ab.

Sobald Menschen und Güter wieder mit Muskelkraft oder Windkraft bewegt werden, wird die Wertschöpfung nicht mehr untergraben.

Wie kann es sein, dass auf unseren Plätzen Pflastersteine aus Korea verlegt werden? Dass unser Papier aus amerikanischem Holz gemacht wird? Dass wir Kleidung aus Asien tragen?

Das geht nur, weil der Transport künstlich subventioniert wird. Und weil Gewinne nicht ausreichend besteuert werden.

Würde ein T-Shirt aus China mit einem Segelschiff nach Hamburg kommen, und würde man die Textilien von der Fabrik bis zum Schiff mit Muskelkraft bewegen, dann könnte so ein Shirt hier nicht für einen Euro verkauft werden. Und auch noch einen Gewinn in China erzielen.

Es wird zu viel über Nachhaltigkeit gesprochen und geschrieben. Aber niemand weiß, was das wirklich bedeutet. Für mich bedeutet es auch, dass ich durch mein Geschäft den Markt erhalte und ausbaue statt ihn zu zerstören. Genau das ist aber die Maxime zur Zeit.

Raubtierkapitalismus ist hoffähig geworden. Der Staat hat keine Kraft mehr, auf die Märkte einzuwirken. Die Wirtschaft ist wirklicher als die Staatengemeinschaft. Wir sind als Arbeit-Geber wirklicher als wir es als Bürger eines Landes sind.

Es macht keinen Sinn, sich über die Entwertung der Arbeitsleistung zu beklagen. Der Produktivitätsgewinn ist eine Form der fortschreitenden Entwicklung von Herstellungsprozessen. Das bringt auch viel Erleichterung mit sich. In meinem Beruf wurde früher viel mit giftigen Chemikalien gearbeitet. Heute ist das giftigste in meinem Arbeitsumfeld der Sanitärreiniger auf dem Klo. Früher habe ich für eine Arbeit, die ich heute in 4 Stunden erledige fast eine Woche gebraucht. Ich will nicht zurück. Es ist gut, dass ich so produktiv geworden bin. Es ist gut, dass der Wareneinsatz dafür drastisch gesunken ist. Schlecht ist nur, dass auch die Wertschöpfung zerstört wurde, weil deutsche Unternehmer große Wertschöpfungsketten ins billige Ausland verschoben haben.

Diese Profitgier ist kurzsichtig und schadet allen. Denn die Kunden müssen auch wandern. Wenn hier kein Geld mehr verteilt wird, dann können wir uns auch keine Waren mehr kaufen. Im ersten Moment freut sich VW über den Absatz in China und kompensiert damit die Verluste in Europa, aber auf lange Sicht trägt es nicht, denn die Märkte dort erzeugen bald die gleichen Produkte. Wir sind dann die angeschmierten. Keine Arbeit mehr, kein Kaapital mehr, der Staat ist unterfinanziert und rutscht in die Pleite, die Unternehmen werden ins Ausland verkauft und zahlen hier keine Steuern mehr.

Im Grunde sind wir dabei, das Geld aus Europa und Amerika nach Asien und Afrika zu bewegen. Im besten Fall wird es zu einem Ausgleich kommen, so dass wir überall die gleichen Kosten und die gleichen Löhne haben. Wahrscheinlicher wird es sein, dass diese Unterschiede künstlich erhalten bleiben, damit es sich lohnt, sein Geld in ein anderes Land und einen anderen Markt zu bringen.

Dieses Wirtschaftssystem hat sich schon seit der Immobilienkrise in Japan disqualifiziert. Auch unser solidarisch konzipierter Staat ist nicht mehr tragfähig. Aber wie Du schon sagst, es fehlt eine Alternative.

Diese wird schon lange formuliert und postuliert. Aber genauso vehement ignoriert. Wir sollten wieder weg vom Tauschmittel Geld. Unser Bankensystem lebt von virtuellen Gewinnen und erzeugt seine Rendite durch Taschenspielertricks. Der Staat versucht sogar davon zu profitieren und spielt mit -> Bad Bank. Weil es nicht funktioniert. Beim Roulette gewinnt immer die Bank.

Wenn wir wieder Waren tauschen statt den Zwischenwert Geld zu benutzen, können wir dafür sorgen, dass echte Werte gehandelt werden. Und dann erwirtschaften wir wieder reale Gewinne, handeln mit realen Werten, erhalten reale Löhne und zahlen an einen Staat, der dann auch real handeln kann.

Das kann nur begonnen werden, wenn wir ein großes Raumschiff bauen, mit dem wir alle Geld-Jongleure vor dem Weltuntergang 2012 in Sicherheit bringen. Sagen wir, eine stabile Umlaufbahn um die Sonne zwischen Erde und Mars. Wenn wir die los sind, können wir versuchen neu anzufangen.

zurück


Diskussionsverlauf: