logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
0 gesamt
Vereinsforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Vereinsseiten Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[4]: Foreumstellung?
LynnCard * schrieb am 15. Juli 2016 um 1:16 Uhr (93x gelesen):

Hallo Wilde Wurst

Ein so langer Beitrag wie in dem von Dir verlinkten Blog mit den vielen Kommentaren würde in einem Forum nicht auf so viel Anklang stoßen aufgrund der enormen Länge. Und das wäre bereits der neuralgische Punkt, wo sich sehr große Unterschiede zwischen Blog und Forum auftun. Blogs sind auch beliebt, etabliert durch die Online-Zeitungen. Jeder kann seinen Kommentar unter Zeitungsartikel setzen und mitreden. Aber gerade kürzlich las ich wieder, wie eine Online-Zeitung abgestraft wurde, weil sie anonyme Nicks statt Realnamen zuließ.

http://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/online-kommentare-duerfen-nur-in-ausnahmefaellen-anonym-sein-130413530

Es ist also eigentlich wie Facebook eher keine anonyme Kommunikationsform. Die vielen Kommentare im verlinkten Artikel haben vielleicht mit der Bekanntheit des Autors zu tun. Normalerweise gibt es nicht so viele Kommentare in Blogs. Deshalb finde ich den Vergleich nicht so passend, abgesehen davon dass er nicht repräsentativ ist für den deutschsprachigen Raum, sondern international angelegt ist.

Es gibt durchaus noch deutschsprachige Esoterikforen, die stark frequentiert werden. Und die Forenstruktur spielt da eine sehr große Rolle neben der Liberalität der Administration. Von daher wäre es nicht ausgeschlossen, das Paranormal neu zu beleben. Die Baumstruktur jedenfalls ist der Abturner Nr. 1, das ist sicher.

Lieben Gruß
Lynn
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 15.7.2016 1:29

zurück


Diskussionsverlauf: