logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
11 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Area51: Geheimnisumwitterte AREA 51 Area51: Alien (wiki) Area51: Area 51 (wiki) Area51: Ausserirdische (wiki) Area51: Außerirdische Lebensform (wiki) Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Kornkreis: Kornfeldkreise Test: Regeln für Experimente (wiki)
Re: das ende der welt... vielleicht werden wir bald angegriffen
star schrieb am 13. August 2002 um 13:30 Uhr (481x gelesen):

> hallo zusammen,
> geht die welt bald unter? naja, dresden und passau geht
> jetzt schon unter. nein nein, jetzt mal was
> realistisches zum weltuntergang.

++ nach meinem wissen, sind die katastrophen, menschliches versagen bzw. nach experimenten von wissenschaftler,die in einem geheimbund oder dienst stehen, was wir natürlich nicht wissen und auch nicht wissen dürfen, so sei es auch der el nino, wirbelstürme und ect. entweder beabsicht oder durch physikalischen unfällen oder pannen unbeabsicht!
++ tja weltuntergang,........
armageddon,.... gab schon viele anläufe..
wer weiß.........
derjenige, der es medial spüren kann, wird es halt spüren, was kommt und was ist..... mehr will ich nicht dazu sagen oder schreiben
ich kann mir ein atomaren krieg in israel evtl im jahr 2006 vorstellen, wie der sich auf die lebewesen ausrichtet, ist abzuwarten, viellecht ein holocaust.... wie vorhergesagt..
>
> Aliens nehmen Top Secret NASA Mondbasis ein
> Ein hochgeheime Mondbasis - Codename Projekt Prometheus -
> wurde kürzlich von Außerirdischen angegriffen und eingenommen, wie ein hochrangiger NASA Offizieller mitteilte, der jedoch anonym bleiben wollte
+++ ich denke die greys haben sich schon vor langer zeit dort niedergelassen und betreiben dort bergbau
.. hmm .. vielleicht haben die ja ein konflikt..
weil dort die amis atomare waffen lagern..
na das kann ja heiter werden.....
naja die amerikaner hatten ja mit dem greys nen vertrag gemacht, ich denke den rest kennt ihr, wiso und weshalb, wird sonst zuviel hier.
> Das sehr wenig bekannte NASA Alien Threat Response Team,
> stationiert am Johnson Space Center in Houston hält zur Zeit rund um die Uhr Meetings ab, um zu einem Gegenschlag auszuholen, sowie einen Defensivplan auszuarbeiten, sollten sich die Außerirdischen sich dazu entscheiden die Erde zu attackieren.
++ klar, kann mir auch vorstellen das die aliens das versuchen, kommt darauf an wie agressiv die amis sind. aber es gibt immernoch andere ausserirdische rassen, die zu uns halten, und sich in dieser hinsicht einmischen werden, naja kann .. muss aber nicht. zb. die plejader usw.
> NASA Offizielle weisen diese Geschichte vehement von sich, die Behörde wurde jedoch mit den Vorgängen auf dem Mond direkt konfrontiert.
++ war ja klar..
> "Diese Situation ist sehr ernst und hat der Behörde ein großes blaues Auge beschert, und niemand hier wird das je bestätigen", sagte eine der hochrangigen Quellen in der Interplantetary Affairs Division.
++ oh je, wenn die menschheit wüsste, was schon alles hier oder ausserhalb abging, würde es eine massenpanik geben,...
tja, hoffe nur, das die das geregelt bekommen. wer weiß warum das passiert ist,....
> "Ob das nun vorher schon einmal passierte oder nicht, kann ich nicht kommentieren. Aber was ich weiß ist, dass so etwas wie dies irgendwann in die Öffentlichkeit kommt und dann ist die Zukunft der NASA ernsthaft gefährdet
+++ wenn man danach geht, ist sie schon langeeeeeeee gefährdet, es gibt immernoch den präsidentend un andere nette leute, mit denen sie sich zusammen setzen muüssen
> Techniker der NASA Mission Control in Houston entdeckten den
> Angriff auf die Mondbasis am 17. Mai gegen 05:00 Uhr Central
> Daylight Time.
> Ungefähr zwei Dutzend Aliens bewegten sich auf die Station zu", sagt der NASA Insider. "Wir konnten sie nicht kommen sehen bis es schon zu spät war."
> Prometheus wurde im Geheimen im Jahre 1996 errichtet bei
> geschätzten Kosten von 2 Billionen Dollar und hatte schon über Monate hinweg eine Thermonukleare Waffe getestet als sie eingenommen wurde.
++ jaja, also geht es malwieder um technologien, vielleicht sind sie ja an die orion- technologie auch interessiert, wie ich denke, die wir menschen von den greys ( auch hitler) erhalten haben, natürlich gegen die ausnahme menschen zu entführen und zu ... verarbeiten, und noch mehr ..alte story..
> "All unsere Forschung und Aufklärung zeigte uns, dass die
> Mond-Station sicher ist.", sagt ein amerikanischer Astronaut, der vor zwei Jahren vom Projekt Prometheus zurückkehrte nachdem routinemäßige Wartungen durchgeführt wurden.
++ haha, das war ja wohl nix, wer weiß wem der mond wirklich gehört, und wie lange schon, so weit waren die menschen noch nicht, da war schon bergbau auf dem mond...
> "Ich bin nur glücklich, dass ich nicht anwesend war, als sie
> eingenommen wurde. Wenn die NASA eine bemannte "Antwort"
> plant, dann habe ich ein paar Leute, die bereit sind mit hoch zu fliegen und die Sache zu bereinigen."
++ na die armen leute..
> "Sie sind bereit den Aliens in den Hintern zu treten aber Angst haben sie trotzdem"
++ ja wer würde das nicht..
> Eine unbemannte Antwort könnte das Selbstzerstörungsprogramm
> von Projekt Prometheus mit einschließen.
> Nach einer NASA Quelle aus der Audio-Video
> Archivierungs-Abteilung, der die Bilder der Aliens sah, sagte: "Die sahen aus wie nichts, was ich vorher gesehen habe."
> "Man könnte sie am ehesten wie Pflanzen beschreiben, ein Haufen Schilfgras, mit einem riesigen Kopf, der von einer Wolke aus Dampf umgeben ist."
> Es ist unbekannt, warum genau die Aliens die Mondbasis angriffen.
> Die Außerirdischen haben keinen Versuch gemacht Forderungen zu stellen, sollten sie welche haben.
> "Ich bin mir nicht sicher, dass wir sie überhaupt verstehen würden, selbst wenn sie Kontakt aufnehmen würden.", meint der hochrangige NASA Offizielle.
> "Was aber wirklich allgegenwärtig bei allen im Bewußtsein ist, ist wie sich dieses Durcheinander wohl auf die zukünftigen Waffen Geheimtests auswirken werden, die im Sonnensystem installiert werden sollten.", sagt die Quelle.
>
> wwn - Weekly World News
> der inquisitor

++ abwarten, meistens kommt nicht alles an die öffentlichkeit, ich denke, die wissen viel mehr..... dürfen aber nicht...


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: