logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Test: Regeln für Experimente (wiki)
Re: Besessenheit
Astrid schrieb am 8. April 2002 um 8:14 Uhr (382x gelesen):

hallo, gabi!


> hallo, wenn man sich einläßt mit der Welt des "Über-natürlichen" ist man immer in dem Bereich, in dem die finsteren Mächte wirken. Möchte man davon frei werden, muß man aus diesem Machtbereich rausgehen.
> und man geht zu der guten Macht, die es Gott sei es gedankt, auch gibt. Nämlich direkt zu Gott, dem Vater und zwar über Jesus Christus.

wie schaffst du es, gott und christus aus dem übernatürlichen rauszuhalten?? wie schaffst du es, die durch den heiligen geist empfangenen botschaften als nicht übernatürlich zu betrachten??



> die böse Macht kann nur durch Jesus Christus besiegt werden.

.....und die armen menschen vor dem jahr 0 sind für ewig verloren..........ach, du liebe zeit.......


> Bete zu Jesus, bitte ihn um Befreiung durch sein Blut, um Schutz vor dämonischen Mächten und er wird dir helfen, ganz sicher. Geh mit Jesus an der Hand durch das Leben und dein Leben wird frei

> gehst du mit der anderen Seite so wird das Leben besetzt und eingeengt und eingesperrt
> Willst du Ruhe vor Besessenheit so finde sie durch den, dessen Rechte den Sieg behält, den Sohn Gottes, Jesus, den Erlöser. Sag ihm, er soll auch dein Erlöser sein, amen

er hat aber auch etwas gegen pharisäer, oder nicht? sie stehen für menschen, die glauben, im besitz der wahrheit zu sein und sie mit pauken und trompeten in andere reintrichtern zu müssen......ziel: macht....was du hier tust, ist auch der versuch, macht auszuüben......gib einem armen sucher eine dicke portion angst und dann erlöse ihn mit der vermeintlich einzig wahren botschaft......alter trick zur selbstbefriedigung.......

> Du brauchst die Vergebung durch Jesu Blut, das kannst du im Gespräch (Gebet) zu ihm selbst machen. Du wirst dich wundern, wie das wirkt
> Ich bete für dich nach meinem Erlöser, der mich auch aus so einem finsteren Tal herausgeholt hat.

du meinst, jesus kommt zu einem armen sünder, weil du für ihn nach deinen eigenen vorstellungen betest? du hast den wunsch, jemanden zu erlösen, wie besessen bist du eigentlich?

grübelgrüße
astrid





zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: