logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
0 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: Verzweiflung
SadB schrieb am 2. Mai 2002 um 20:28 Uhr (528x gelesen):

Tja, ein Unschuldslamm bin ich nicht, zumindest nicht mehr, denn ich bin durch die Hölle gegangen, seelisch und körperlich. Befreien wollte ich mich schon viel früher, schon nach dem 1.Ehejahr (da war ich 26), aber Angst, Angst ums eigene Leben, läßt einen manches doch ziemlich lange ertragen. Ich habe meine Lektionen gelernt, das wird mir nicht mehr passieren! In den letzten Tagen ging es mir ganz gut, heute war ich bei seiner Bank, danke Du gütiges Schicksal, denn heute habe ich wohl zum ersten Mal eine "korrekte Auskunft" erhalten, ich muß nur unwesentlich länger zahlen, so 1-2 Jahre, also noch 3,5. Natürlich geht das vorbei, verhungern werde ich nicht, aber innerlich macht es mich kaputt, ich habe Angst. Ich wünsche ihm sogar ein sehr schönes Leben, denn ich möchte, dem "Teufel persönlich" nie wieder gegegnen. Ich möchte meinen Frieden haben und nicht noch mehr Jahre dafür büßen, dass ich jemals einen Menschen vertraut habe, der alles in den Dreck getreten hat, was mir wichtig war.
Aber Du hast recht, Dummheit muß bestraft werden!


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: