logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
12 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: kräuterhexentipps gegen warzen ?
Nevyn schrieb am 17. Mai 2002 um 21:49 Uhr (481x gelesen):

> hallo,

> meine kleine tochter hat am haaransatz 2 warzen und der kinderarzt meinte ,ich soll schöllkraut drauftupfen, was ich auch liebend gerne täte, aber leider bin ich bis jetzt noch nicht fündig geworden. weiss vielleicht jemand, wo dieses kräutchen bevorzugt wächst oder was ich alternativ versuchen könnte ?

> liebe grüsse
> anjulika

Da ich doch ein wenig zur Faulheit neige *g*, würde ich vor Erkundung der so nahe liegenden Natur, zunächstmal in einer Apotheke nach dem heilende Kraut fragen, die könnten es evtl. auf Lager haben.

Alternativ würde ich zunächst an die Homöopathie denken, ideal wäre gewiss eine zu Deiner Tochter passende Hochpotenz - wobei ich bei Warzen am Haaransatz u.a. zunächst an Acidum nitricum, z.b. als C30 einmalig 3
Globuli denken würde -, doch auch ein recht gute, frei käufliche homöopathische Tinktur Namens Verintex, die man mehrmals tgl. auftupfen kann und die zudem frei von irgendwelchen bösartigen Nebenwirkungen ist ( gibt es auch als Kombinationsmittel mit zusätzlichen Tropfen zum einnehmen).

Grüsse
Nevyn

P.S.: Das Eruieren des richtigen, möglichst passenden Homöopathikums ist leider in der Regel sehr zeitaufwendig und auch da nicht immer leicht zu finden.
Manchmal kann u.a. auch die astrologische Kunst hier helfend zur Seite stehen, in der Wahl des möglichen konstituionellen Mittels meine ich jetzt. Ich kenne da jemand, der dies ganz gut beherrscht... Er ist zwar meist ein eher unsympathischer und mürrischer Geselle, doch vielleicht könnte ich ihn mithilfe von Charme und einem edlen Tropfen Wein, zum Beistand überreden...

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: