logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re: mein traum und zu gleich realität
butterfly schrieb am 12. März 2008 um 10:00 Uhr (690x gelesen):

Hallo Jörg,

also ich würde mich Horst's Meinung anschließen:
Geh in diese Kapelle (nimm am besten einen Freund mit, allein würd ich an deiner Stelle nicht gehn, du hast eh schon sone große Angst und auch ne Art "Erwartungshaltung" bezüglich irgendwas "Bösem" da drinnen):

Geht zu zweit (oder zu mehreren) rein, schau es dir/schaut es euch an - ebenso übrigens wie diesen Grabstein.
Lass den/die anderen den Stein berühren (aber mach ihnen nach Möglichkeit nicht schon vorher Angst mit deiner eigenen Schilderung! - das würde ihn/sie nur unnötig beeeinflussen oder ängstigen).

Frag anschließend den/die anderen, was genau SIE gesehen (und beim Betasten des Steins gefühlt) haben (ohne vorher dein eigenes Empfinden dabei mitzuteilen) und ob sie das genauso be-/ umschreiben würden wie du (z.B. auch das Aussehen diesen ominösen "Teufelskopf"-Grabsteins).

Vllt. ists nur ne Projektion von dir, vllt. - und jetzt raste nicht gleich aus - bist du zur Zeit einfach nur zu erschöpft oder besonders angespannt aus irgendeinem Grunde und hast deshalb hin und wieder Halluzinationen, begründet evtl. auf deiner Furcht vor diesem sich ständig wiederholenden Traum ... so was gibts öfter als du denkst.
Nimmst oder nahmst du jemals Drogen?

Bevor all dies (zumindest das normal "Sichtbare") nicht auch von anderen verifiziert und bestätigt werden kann, würde ich mich an deiner Stelle nicht verrückt machen (lassen).

Was den Traum per se betrifft:
Es gibt Traumtherapeuten (ähnlich wie auch von Horst schon angedeutet), die sich "mit sowas auskennen" (also wenn dieser Traum dich tatsächlich "fertigmachen" sollte und du wirklich deswegen professionelle Hilfe benötigen solltest ...).


Mal ne Frage:
Glaubst du an "den Teufel", und fürchtest du dich vor ihm oder davor, dass er dich "in seine Gewalt" bringen könnte?

Quälst du dich mit irgendetwas, was du noch keinem erzählt hast, irgendeine von dir begangene "Sünde"/Untat oder sowas und wofür du glaubst, bestraft werden zu müssen?

(Das sind jetzt nur rhetorische Fragen, also du musst sie mir nicht beantworten, aber dir selbst vielleicht - könnte ein Grund für deine Alpträume sein, wenn du dein "Problem" nicht bewusst und allein und konstruktiv zu lösen können glaubst.
Dann hängt es in deinem Unterbewusstsein ab und versucht evtl. Anhaltspunkte oder Lösungen über deine Träume anzubieten.)


Schaust du dir öfter Horrorfilme an, besonders vor dem Schlafengehen?






zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: