logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
re: OBE als wichtiger menschlicher Instinkt
rama schrieb am 8. Juni 2008 um 1:00 Uhr (640x gelesen):

hallo cosmah_leah,
ich finde richtig was du sagt.
ich denke es ist völlig natürlich auf informationen der astralebene zurückzugreifen ganz egal ob bewusst oder unbewusst.
nachweisbar haben auch viele geniale köpfe ihr "mittagsschläfchen" gehalten, bevor sie der geistesblitz traf.
Edison, der Erfinder der Glühbirne hielt sein schläfchen ab, indem er eine hand voll kugellager hielt und eine metallschüssel über seiner hand plazierte.
sobald er einschlief, entspannte sich der muskel der hand und die kugellager fielen in den topf wodurch er wieder aufwachte.
dadurch konnte er sich in einem halbschlaf halten, wo beide gehirnhälften synchronisieren

die azteken hatten ihre traumtempel und galten schon jeher als wahnsinnig fortschrittlich und genial.. ebenso die ägypter.
selbst die griechen hatten bewusst ihre träume erforscht..

ich würde vielleicht sagen dass eine obe einfach ein natürliches element des lebens ist, ebenso wie der normale schlaf..
wer sagt dass nur der physische körper erholung braucht, die psyche brauch dies sicher auch.

alles gute,
rama

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: