logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki)
re: Antworten finden, Weltbild kreieren
myrrhe * schrieb am 9. September 2008 um 14:21 Uhr (718x gelesen):

Hallo,

nun - du bist nicht frühreif ;-) - sondern der Mensch ist, wenn er zur Welt kommt, schon eine vollwertige Seele mit umfassendem Bewußtsein. Deine Gedanken sind (bzw. waren) mir nicht neu; ich habe sie mir auch als Kind gestellt. Die Angst vor dem Tod hast nicht nur du, sondern sehr viele Menschen (vielleicht gar fast alle), weil der Tod einem scheinbar fremd ist, weil man altert und womöglich krank, siech wird: weil man sich mit seinem Körper identifiziert. Weil man am Schluß genau das loslassen muß, mit dem man sich identifiziert: den Körper. Weil man Angst hat, mit ihm seine Identität zu verlieren.

Nun bist du noch immer sehr jung, grad mal dem Kindsein entwachsen - und begabt genug, dich von deiner Intuition führen zu lassen und deine Fragen nicht nur ständig zu wiederholen, mit dem Wissen, so viele verschiedene Antworten zu bekommen, wie es Individuen gibt, sondern selbst Antworten zu finden.
Die Antworten werden immer deine sein. Du erschaffst dir dein Weltbild. Andere haben andere Weltbilder. Es nutzt dir nicht viel, in einem Antworten-Pool herumzustochern, in dem die Lösungen dir nicht auf dem Teller präsentiert werden: weil es keine allgemeingültigen Lösungen gibt.
Fang doch einfach an! Geh in einen Buchladen, durchstöbere Seiten im Netz, laß dich einfach von deinem Inneren führen. Vielleicht schlägst du eine Buchseite auf und findest zufällig dort einen Schlüsselsatz. Vielleicht liest du im Netz einen Text, von dem du weißt, daß du ihn "kennst", aber nicht von diesem Leben her. Vielleicht triffst du einen Menschen und weißt, er ist wichtig für deine geistige Entwicklung. Vielleicht ... es gibt so viele Vielleichts.

Mach dich einfach auf den Weg.

Gruß,
myrrhe

PS: und die Registrierung tut übrigens gar nicht weh. ;-))



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: