logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
1 Benutzer
8 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[4]: E-Cat (Kalte Fusion) aktuell
Wink * schrieb am 30. Juni 2013 um 18:31 Uhr (694x gelesen):

Ja, das ist richtig, jedenfalls es sieht so aus. Das Kupfer kann ja nicht aus dem „Nichts“ kommen. Ok, tatsächlich sind es sehr kleine Mengen Kupfer (und Spuren von Eisen).

Diejenigen, die sich damit theoretisch befasst haben, spekulieren dass die Reaktion nicht direkt, sondern in mehreren Stufen langsam verlaufen würde.

Bei den ersten Versionen des E-Cats könnte man direkt in der Nähe eine sehr schwache Strahlung nachweisen, daher hat Herr Rossi anfangs die Geräte vorsorglich mit einer dünnen Schutzhülle bedeckt. Bei den folgenden Versionen könnte man nichts mehr messen. Jetzt ließt man nichts mehr davon, wahrscheinlich wegen der Schirmwirkung des 'Metallschwammes' (aus Nickel?) in dem jetzt der Wasserstoff gespeichert ist, anstatt eines Wasserstoffbehälters draußen wie früher.

Und ja, um Nickel braucht man sich keine Sorgen zu machen, ihn gibt es buchstäblich in Unmengen, und der Verbrauch ist minimal.


Leider habe ich bisher vergessen, dir den Link für eine deutsche E-Cat Seite zu posten:
http://www.e-cat-deutschland.de/home.html

und falls du das bisher noch nicht gelesen hast, hier ist noch was auf deutsch:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/05/rossis-e-cat-reaktor-unabhangige.html

Es gibt noch mehr deutsche Seiten und Videos zu E-Cat, da aber steht eigentlich nichts anderes.


zurück


Diskussionsverlauf: