logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[5]: Hallo Christian82.
Christian * schrieb am 4. April 2019 um 16:10 Uhr (328x gelesen):

Hi Christian.

Zunächst einmal Entschuldigung dafür, daß ich Dir heute früh schon fast eine Psychose unterstellen wollte. Aber, ich war aus Deinem Geschriebenen wirklich nicht schlau geworden.

Ja, also wirklich alles und sämtliches zu hinterfragen, was von der Gegenseite kommt, das tue ich persönlich schon lange nicht mehr, weil ich der Meinung bin, daß man sich auch irgendwann mal gegenseitiges Vertrauen aussprechen sollte.

Ich finde das im Übrigen auch sehr interessant, daß Du sagst, unsere Geschichten würden sich sehr ähneln. Auch, wenn ich das selber nicht kontrollieren kann, ob das auch wirklich so der Fall ist. Ja, Zufälle gibt‘s, was. :-) Ja, und das stimmt, Du hast vollkommen Recht. In Großbritannien sagt man zu den Christen tatsächlich Christian. Sehr irritierend, wie ich finde, aber gut.

Das mit Deinem Bild hat anscheinend immer noch nicht funktioniert. Jedenfalls kann ich es nirgendwo finden, oder sehen. Vielleicht ist die Datei, die Du hochladen wolltest ja auch einfach nur zu groß und lässt sich deshalb nicht (fehlerfrei) hochladen.

Also in meinem Alltag stören mich die Stimmen eigentlich nur noch sehr selten mal, weil ich mich tatsächlich mit ihnen arrangieren konnte. Meistens dann, wenn eine Meinungsverschiedenheit zwischen ihr und mir vorliegt. Aber ansonsten eigentlich so gut, wie gar nicht mehr.

Als ich damals noch arbeiten war – Ich bin Frührentner – haben mich die Stimmen sehr wohl gestört. Zumal ich mich während der Arbeit schwer konzentrieren mußte, da ich mit nicht gerade ungefährlichen Maschinen gearbeitet habe.

Die Art und Weise, mich mit den Stimmen zu unterhalten bewegt sich zu ungefähr 95% in der deutschen und zu ungefähr 5% in der englischen Sprache. Auch wenn mir manchmal ein hörbarer Laut über die Lippen kommt, so daß man denken könnte, ich würde Selbstgespräche führen, findet die Kommunikation mit den Stimmen doch immer im Verborgenen, sprich auf rein geistiger Ebene statt. Nach Namen brauche ich nicht mehr zu fragen, weil ich Bilder von den einzelnen Personen zu sehen bekomme, während ich mich mit ihnen unterhalte.

Wie sieht das denn bei Dir aus, was haben Dir Deine Stimmen bislang so über den „Äther“ erzählt ? Das würde mich mal sehr interessieren.

Gruß Christian.

zurück


Diskussionsverlauf: