logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
8 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Test: Regeln für Experimente (wiki) UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki) Verschwörung: Verschwörungen (rubrik)
Re: paranormal.de lebt von der depression
Der Narr schrieb am 23. Juli 2002 um 10:01 Uhr (501x gelesen):

> wenn man hier die beiträge ließt, desweiteren
> noch in hexenforen usw., dann muß man sagen, dass
> sich die leute hier trösten (lassen) wollen.
**********
Ich z.B. will nicht getröstet werden. Also damit stimmt Deine Aussage schon einmal nicht, oder?
**********
> die wirtschaftl. depression treibt ihre blüten, die
> konsequenz, solche foren werden immer stärker
> frequentiert, nach dem motto; wenn sich die realität
> so schlecht ertragen läßt, dann steigen wir eben ab
> ins surreale.
**********
Ich glaube nicht, daß es die wirtschaftliche Depression ist, die diese Foren belebt. Vielmehr ist es die kalte und immer steriler werdende Realität, die nur übelste Zukunftsprognosen zuläßt, die gerade die jungen Menschen verunsichert. Da sie keinen Halt und Verständnis bei den älteren Generationen finden, suchen sie sich Alternativen.
**********
> verständlich dieses krisenmangment;
**********
was für Krisenmanagement
**********
> liebeszauber, trennungszauber, inkarnationspläne,
> erwünschte emotionalpunkte, ufos, verschwörung
> und wir drehen uns im kreis, bis man dann irgendwann...
> irgendwann merkt, so kommt man auch nicht weiter
> da dreht ihr eure bewußtseinserweiterung am besten
> zurück und beginnt da, wo ihr im realen leben aufgehört
> habt.
**********
Bei vielen ist das sicherlich so, aber nicht bei allen.
Es ist eine haltlose Behauptung von Dir, der es an Fundament fehlt. Dadurch ist sie weniger, als nur eine laxe Theorie. Was verstehst Du unter realem Leben? Das reale Leben ist doch für Dich nur das, was Du mit Deinen Sinnen wahrnehmen kannst. Deine Sinne werden aber immer schlechter, verstumpfen und die Sinne der Menschen sind ohne schon recht ungenügend. Außerhalb unserer Wahrnehmung gibt es Dinge, von denen Du noch nicht einmal gewagt hast, zu träumen. Der Einbezug möglichst vieller solcher Dinge erweitert Dein Weltbild und verändert das, was Du als Realität kennst. Sich einfach seinen dominanten Sinnen zu ergeben und sich in den Alltag wegzuschließen ist für mich daher dumm und hemmt die Weiterentwicklung.
**********
> ich kann euch nur wünschen, nicht zu lange in den
> zustand der scheinwelt (wie ein kind, dass sich die
> hand vor den augen hält und denkt, es ist unsichtbar)
> zu verharren, denn dann wirds um so schwieriger.
**********
Einstein meinte, dass Phantasie wichtiger ist, als Wissen. Da kann ich mich nur anschließen. Ich kann Euch nur wünschen, die Phantasie zu kultivieren und Eure Realität und Euer Weltbild mit allem zu erweiteren, was Ihr bekommen könnt. Parcival sollte endlich aus seiner Scheinwelt erwachen.
**********
> solche foren sind genauso gefährlich wie die leute
> mit dem wachturm in der hand. labile menschen sind
> da sehr empfänglich für, und hier sind ne ganze menge.
**********
Diese Foren sind ebenso gefährlich, wie andere religiöse Foren auch. Demnach müßtest Du alle Religionen verbieten.
Es muß Dich schon sehr wurmen, dass es die freie Meinungsäußerung gibt, obwohl Du sie selbst für Deine mehr als fraglichen Ansichten nutzt.
**********
> war nicht bös gemeint, nur wachrütteln wollt ich euch
**********
War auch nicht bös gemeint, und ich war schon wach, im Gegensatz zu Dir
**********
> euer PARCIVAL
Dein Narr




zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: