logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Satan: Satanismus Satan: Astralvampir (wiki)
Re: Sorry verklickt hier ist das Posting!
Malkav schrieb am 10. April 2002 um 20:07 Uhr (372x gelesen):

Hallöle


Eltern sind bei dem Thema (meistens) etwas... öhm... "intolerant"

Die Vertrauensfrage finde ich persöhnlich hier nicht sooo wichtig, deine Eltern werden sich wohl Sorgen machen dass du auf Grund deines sozialen Umfeldes, also deiner Freunde etc. in irgendwelche Sekten oder satanistische Gruppierungen gerätst und da hilft dir Vertrauen nicht so viel, jeder kann mal Fehler machen und in deinem Alter "weißt du nicht mit was du es zu tun hast" (typisches Eltern-Zitat)

Wenn deine Eltern sehr religiös sind kannst dus mit einem Gespräch so ziemlich vergessen, zumindest is das bei mir so, aber immer in Angst zu leben dass du entdeckt wirst ist auch nicht gerade das Schönste, gleichgesinnte Freunde können sehr hilfreich sein,

ich weiß nicht wie erfahren du bist, aber anfangs solltest du noch keine Rituale versuchen, informier dich erst und du kannst auch ohne weiteres meditieren, das wird deinen Eltern wohl kaum missfallen,
wenn du erfahrener bist hast du auch genug Zeit Rituale vorzubereiten und kannst sie dann durchführen wenn du mal Sturmfreie hast, gute Vorbereitung und Erfahrung sind bei Ritualen sehr wichtig, da sie sehr gefährlich sein können.
Richtige "Religionsfreiheit" wirst du wohl erst in ner eigenen Wohnung haben wenn du es nicht schaffst deine Eltern zu überzeugen dass das was du machst nichts mit Satanismus zu tun hat.

Ich hoff mein Text is nich zu verplant (ich telefonier grad) und hilft dir etwas weiter, viel Glück!

MFG Malkav

P.S: Pubertät ist, wenn die Eltern anfangen schwierig zu werden

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: