logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 Area51: Alien (wiki) Area51: Area 51 (wiki) UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki) OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Kornkreis: Kornfeldkreise
re: Kontakt mit Ausserirdischen
Kinger schrieb am 11. Februar 2008 um 2:23 Uhr (924x gelesen):

hi yen xi,

wie ich bereits im anderen thread erklärte, liegt da definitiv ein grundlegendes missverständnis vor.

Nahezu alle der gelesenen Symptome, und erscheinungen die in diesem zusammenhang auftreten, stellen sich für uns bei genauerer betrachtung als pre-obe symptome heraus.

von der schlafstarre, körperstarre ( http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafstarre ) ich kann diesen link nicht oft genug posten, denn da steht mehr drinne als nur die reine begriffserklärung - besonders für dieses thema ist der dortige text interessant/wichtig; bis hin zu hypagnogen bildern, vibrationen, schwebegefühl etc.

wir würden das als (pre)obe-syntome, als natürliche dinge, als bekanntes etc. interpretieren.

kurzes abschweifen:

doch was ist mit jemand der davon kein grundlegendes verständniss hat? der vllt noch an aliens/ufos glaubt (in diesem kontext), und dann versucht für das erlebte eine ursache zu finden.

dazu wissen wir, wie sehr jeder seine eigene "realität" schafft.

auch das genannte beispiel von mir, das wenn 3 verschiedene personen nachts das selbe sehen.. wir 3 verschiedene berichte bekommen, wenn derjenige an aliens glaubt, dann sagt er: er wäre fast von aliens entführt worden, der nächste gläubige, meint dort jesus gesehen zu haben etc etc

diese berichte werden unweigerlich gefälscht, und das unabsichtlich, es spiegelt nur die eigene meinung, und den eigenen wissenstand wieder, niemand sagt: ich habe nicht den blassesten schimmer, ich sollte neutral bleiben, abwartend, konzentriert und offen - solche berichte finden wir fast nie, das ist bei allen dingen so.

ok back to topic:

wir haben nun diese ganzen berichte, und wenn wir versuchen, sie ganz genau durchzugehen, und versuchen die eigene meinung des autors, die er dort drinne unbeabsichtlicht dauernd wiederspiegelt und sachen interpretiert - raus zu filtern, so finden wir die ganzen obe typischen syntome wieder. vermischt mit der vorstellungskraft, bestärkt durch die angst, hypnagnogen bildern und vllt sogar obe erscheinungen, haben wir die rätsels lösung. dazu kommen natürlich noch die etlichen fakes.

das deckt allerdings nur den großteil ab.

denn ich selbst, hab mal eine zeit an aliens, entführungen durch aliens geglaubt (in ganz jungen kinder jahren), als akte x noch "cool" war :P

ich hatte mind 10 alpträume in der zeit über aliens.

und ich habe ein ufo am helligten tage gesehen, glasklar, 3minuten lang... meine mutter die neben mir stand hat es nicht gesehen.

ist das jetzt ein beweis oder ein gegenbeweis?

fakt ist: als ich mich mit obes bechäftigte, und die angst verlor - durch neues wissen. da hatte ich nie wieder ein alien traum oder irgendwas gesehen.

erwähnen sollten wir: das es durchaus möglich ist, das "astralwesen" dann diese form haben / annehmen, was das gehen durch wände und plötzliche erscheinen erklären würde, auch wenn man es als hypagnoge bilder und wiederspiegelungen der vorstellungen abtun kann.

fakt ist, in beiden fällen wären es keine ausserirdischen, wie wir sie in diesen kontext behandeln.

definitiv ist das ganze aber möglich, ein grund warum es nicht existieren sollte gibt es nicht.

um mal ein zitat aus einem obe buch halb zu bringen: "auch wenn es fast alles fakes sind, und der rest missverständnisse durch unwissen und sonstiges, so bleibt zu sagen: eine obe hinterlässt nun mal kein brandloch in ihrem vorgarten"

aus einem anderen buch: spirits of the soul, ein paar zitate:

"ich erhielt die ersten briefe über kontakte mit außerirdischen und über entführungen durch solche - es fiel mir eine verblüffende ähnlichkeit auf: die briefe, die außerirdischen kontakt und entführungen schilderten, glichen fast aufs haar genau den tausenden von briefen mit beschreibungen außerkörperlichen erfahrungen"

"tatsächlich konnte ich oft bei den verschiedenen briefe, zwischen beiden nicht unterscheiden"

"gleichen phänomene, lähmung, verspühren von elektrizität, starke schwingungen, merwürdige geräusche und kontakte"

im buch von william buhlmann, gibt es ein ganzes kapitel dazu.

auch wenn das komplett gegen die ufos/aliens spricht,
fakt ist, ausserkörperliche erfahrungen und nahtoderlebnisse haben bestätigt, das unmittelbar jenseits unseres physischen sehvermögens tatsächlich leben existiert.

interessant wäre, das auch diese vorstellung und imigination des ganzen, seine positiven vorteile hat, ich bin zb. erst dadurch auf OBE's gestoßen, was ich als positiv empfinde.

gruß Kinger






zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: