logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair
Im Geist in Israel?
wally * schrieb am 24. April 2008 um 22:45 Uhr (818x gelesen):

Hallo,
ich wollte mal fragen, was das ist, wie das genau heißt? Ich weiß auch nicht, ob ich hier richtig bin?
Oder wo kann ich da nachfragen?

Ich hatte das bisher noch nie gehabt. Ich wußte gar nicht, dass ich sowas kann und das es sowas gibt.
Ich bin zwar spirituell offen, d.h. eher im christlichen Sinne, aber jedenfalls offen dafür. Nun ist mir folgendes passiert vor kurzem:

Ein Team von unserer Gemeinde war vor kurzem in Israel auf Studienreise. Ich blieb hier zu Hause. Ich meditierte zu Hause ein wenig vor mich hin und ich bat den "Heiligen Geist" darum, dass ich bitte mit V. (jemand bestimmtes) kurz reden dürfte, derjenige befand sich zur Zeit in Israel. (Aber nun ehrlich gesagt, habe ich nicht so richtig an sowas bisher geglaubt, ich bat trotzdem den Heiligen Geist darum, in der Hoffnung, dass es vielleicht ja doch mal klappt.).

Erstaunlicherweise - zu meinem großen Erstaunen - hatte ich plötzlich ein Bild (bewegendes Bild/Film). Es war noch sehr verschwommen am Anfang gewesen, sehr dunstig.
Und zwar sah ich am Anfang (weil es noch sehr unklar war) dachte ich, nanu da sind ja kleine tanzende Teufel!!!

Irgendwie sah das nämlich komisch aus, es sah anfangs ja so aus, wie kleine tanzende Teufel. Später wurde das Bild klarer und ich sprach dann mit demjenigen dort in Israel kurz. Ich sah ihn und sagte, ich möchte so gerne mit dir sprechen. Er antwortete mir zurück: "Ich kann jetzt nicht mit dir sprechen, sieh doch, was hier los ist und wie laut es ist! Das geht im Moment nicht".

Ja, tatsächlich. Ich guckte mich um, - die Bilder wurden ja allmählich deutlicher - da waren viele Menschen versammelt im Kreis und auch daneben überall und unser Team war auch da, sie schauten sich diese Tänze an. Es tanzten dort einige Menschen im Kreis und auch anders, insbesondere kleine Jungens tanzten dort und es war ja sehr sehr laut dort.

Ok. Das war es. Und ich dachte mir nichts weiter dabei, ich dachte, es ist sowas nur wie EINBILDUNG oder TAGPHANTASIETRAUM - jedenfalls hätte ich nicht gedacht, dass es WIRKLICH war.

Aber: Am nächsten Tag, las ich im Online-Reisetagebuch, welches jemand schrieb vor Ort, der auch vor Ort war (das Tagebuch existiert noch, ist also nachweisbar sozusagen). Sie waren zu der Zeit an der Klagemauer und schauten bei einem BAR-MITSWA Fest zu!!!!!! Uuups!

Als die Truppe wieder zurückkam nach Deutschland befragte ich den Typen (der das Online TB schrieb) erstmal interessiert, ob dort auch getanzt wurde. Er sagte: Ja, das Barmitswa Fest ist ja ein jüdisches Fest und da tanzen (kleine) Jungens usw.! Und die haben sich das Fest und die Tanzerei der Jungens dort angesehen, zu dem Zeitpunkt.

Also - was war das?
Geisteswanderung? Seelenwanderung?
War mein Geist in Israel, meine Seele?

Kann ich das üben? Wie? Hat es irgendwelche Nachteile für mich, wenn ich das übe?

Hat es was mit Phrophetie zu tun? Tele...?
Einbildung kann es ja nicht gewesen sein - sehr offensichtlich!
Ich kenne das nicht, darum frage ich.

Ich freue mich auf eine Antwort.

Lieben Gruß,
Wally


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: