logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
9 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Verschwörung: Verschwörungen (rubrik)
re[2]: vmtl. auch ohne HAARP.
felina * schrieb am 12. März 2010 um 16:35 Uhr (1470x gelesen):

hallo WW,

nach langer zeit mal wieder...! :)

da muss ich doch gleich mal was dazu sagen:

>Was hindert mich, in meiner Versorgung unabhängiger zu werden. Was hindert mich daran, den Fernseher aus dem Fenster zu werfen? usw. usw. usw. Ich glaube nicht, das HAARP uns hindert. Das sind wir selbst, die wir uns verarschen lassen, die verarscht werden wollen. Beispiel: Die große Zahl der FDP-Wähler, die auf einmal vom Zug abspringen, hätten auch vor der Wahl schon wissen können, wie es laufen wird. Dafür muß man nicht hellsehen können.

um so zu leben, dass eine hypothetische gruppe von manipulateuren mit einem wie auch immer gearteten ziel der kontrolle über die menschheit nichts mehr mit uns anfangen kann, müssten wir buchstäblich auf fast alles verzichten, was das moderne leben so zu bieten hat. mit anderen worten: an vielem kannst du weder teilhaben noch teilnehmen. das ist extra so eingerichtet, denn du SOLLST ja teilnehmen - mindestens, damit du vernünftig konsumierst. auf fast alles zu verzichten, was eine solche kontrolle möglich macht, ist aber nicht jedem möglich und schon gar nicht jedermanns sache. du selbst benutzt zum beispiel das internet und bist damit transparent und kontrollierbar und eben auch manipulierbar. eine wirkliche echte resistenz gegen eine solche gruppe von verschwörern würde ein opfer erfordern, das letzten endes auch dazu führt, dass unsere kommunikation verarmt, genau wie unsere kenntnis und information. und damit bist du dann auch keine gefahr mehr, sondern irgendein outsider, der seinen mini-acker bestellt und nur wenig möglichkeiten hat, sich über das, was in der welt passiert, gedanken zu machen. umso bequemer für die, die eine kontrolle über die menschheit wollen könnten!

sollte es eine verschwörung geben, dann ist die schon gut genug durchdacht, damit der mensch gezwungen wird, möglichst "on the grid" zu leben.

ich denke, dass es sich lohnt, sich mit HAARP zu beschäftigen. als ich die ersten male davon hörte, hatte ich nichts als ein ironisches lachen dafür übrig. mittlerweile sehe ich das anders. ich WEISS nichts - aber das heißt ja nur, dass ich aufmerksam sein muss. da ich mich viel und beruflich mit frequenzen und der beeinflussbarkeit aller lebenden organismen durch ton, klang und frequenzen beschäftigt habe, weiß ich, dass eine anlage wie HAARP, sollte sie zur beeinflussung gedacht sein, so ziemlich das genialste und wirksamste darstellt, was eine hypothetische verschwörergruppe zur unterstützung ihrer aktionen aus dem boden stampfen könnte.

was mich persönlich betrifft: ich habe bis jetzt nichts an esoterischen ideen zu HAARP gelesen,das mich überzeugt. ich habe aber auch nichts an offiziellen erklärungen zu der anlage gelesen, das ihre existenz gemessen an aufwand und ausmaß rechtfertigen würde. insofern: der sinn und zweck dieser anlage bleibt im dunkeln.

lieben gruß



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: