logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
20 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Die Kommentare auch lesen!
Ensman * schrieb am 18. Januar 2011 um 19:35 Uhr (1469x gelesen):

Tach Martin,

danke auch.

Nach meinem Beitrag habe ich dann mal die Kommentare durchgelesen und das schwarze Schäfchen hat sich sogar dort geäußert, danach würde ich sie nicht mal als ein schwarzes Schaf bezeichnen. Die hat einfach nur Glück gehabt, Schicksal. :)

Sehr interessant ist, dass der Typ einen Bruder hat, der ähnliche Dienstleistungen anbietet und er tatsächlich die Werbung dafür gemacht hat. Wer will denn da noch Arglosigkeit vermuten?

Es geht dabei ja um beratende Dienstleistung und da ist ein/e Wahrheitsanspruch/erwartung eh sinnlos. Man gibt einen Rat und der andere kann ihn befolgen oder nicht, es bleibt seine Entscheidung. Ich - wenn ich mal beraten habe - traue mich dann immer nicht zu sagen "Hab ich doch gleich gesagt!", vielleicht hat sie das getan, das ist sehr mutig, denn man bekommt die ganze Wut ab, die der andere auf sich selbst hat.

Das wird interessant wie sich das OLG nun verhält, es muss nochmal verhandelt werden. Eigentlich hat das Gericht doch nur über die Wirksamkeit des Vertrages und nicht über die Dienslteistung an sich zu urteilen, komisch, dass das überhaupt so weit (eine einfache Mahnsache beim BGH!) gehen musste.

Eine Pressemitteilung ist eine gute Idee bzw. eine schöne Gelegenheit dazu und es sollte auch rein, dass sehr viele Wirtschaftsleute ihre Astrologen haben und das sehr wohl seinen Sinn hat, denn dass kosmologische Ereignisse ihre Wirkungen haben, ist unbestritten. Es spricht auch nichts dagegen, seine Planung danach zu richten und hat mit Schalartanerie weniger zu tun als manche Finanz- oder Diatenberatung.

Es muss auch teuer sein, damit die die zahlen können, auch einen Vorteil davon haben. Wenn es jeder wüsste, hätte es keinen (wirtschaftlichen) Wert mehr. ;)

Vielleicht mangelt es an Aufklärung darüber, was solche Praktiken können und was nicht. Man geht ja auch nicht zum Frisör und erwartet einen neuen Kopf. Wie soll ein Kartenleger oder Handleser das Schicksal ändern?

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: