logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort Meditation: Meditation (ressort) Meditation: Aufmerksamkeit (wiki)
Re: Drogen-HILFE zur Bewustseinserweiterung?!
Eclipse schrieb am 16. April 2002 um 4:27 Uhr (450x gelesen):

Also Bewustseinserweiterung ist ein recht schwammiges Wort. Die Frage ist, kann man von einer Erweiterung sprechen bei einer Veränderung ??? Man kann natürlich in Bausch und Bogen alles ablehnen und ja es ist schlecht das wissen wir schon seid mami und papi und der Wache und sonst welcher Propagandamaschinerien. Aber Tatsache ist...das Drogen sich auf die Qualität und die Fähigkeit erfolgreich zu sein bei einem Ritual auswirken. Halluzinogene Drogen haben das Problem dass bei einer sehr abweichenden Erfahrung ja bekanntlich die Gefahr besteht "hängen zu bleiben" Gerade bei einer magischen Operation ist die Gefahr besonders hoch, deshalb sollte man das möglichst nicht tun. Andere Drogen wie Ecstasy und Haschisch oder Marihuana wirken sich allerdings Trancefördernd in eine gewisse Richtung aus.
Während Kokain und Ecstasy einen Reizungstrance fördern verleiten Haschisch und Marihuana sowie Opium zu einem mehr oder weniger starken Dämpfungszustand. Beide Trancezustände kann man für die ein oder andere magische Operation nutzen. Hier stehen keine strafrechtlichen oder gesundheitlichen Fragen zur Debatte sondern die Möglichkeiten zur Bewusstseinserweiterung. Ich empfehle auch keinem dazu das auszuprobieren sondern wollte nur mal klar legen, dass Drogen durchaus einsetzbar sind, aber da die Gefahren zu gross sind praktisch immer abegeraten werden sollte. Der/die verantwortungsbewusste Magier/Hexe macht sich sowieso sein eigenes Bild davon wie von allem.

Zur Direkten Bewustseinserweiterung in Form von Meditation sind Drogen nicht geeignet und wenn überhaupt hier nur Drogen die zu einem Dämpfungszustand führen und auch keine halluzinogenen. #

Liebe Grüsse
Eclipse






zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: