logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
19 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki)
so ok mal etwas ernsThafTer ;-)
DusT * schrieb am 7. September 2011 um 20:22 Uhr (1849x gelesen):

ich glaube das wir vielleicht erst mal unterscheiden sollten zwischen den Wasserenthärtern, die elektrisch/elektromagnetisch und denen die dauermagnetisch arbeiten unterscheiden.

Das ein magnetischer Wasserenthärter mit einem Dauermagneten eine real-physikalische Wirkung hat bezweifle ich ernsthaft.
Gut das gleiche gilt in meinen Augen auch für die mit einer Elektronik.
Natürlich ist der Einwand zu berücksichtigen, der ja auch schon gemacht wurde, das ein Radio oder TV Sender auch nur mit einem "Draht" als Antenne wirksam arbeiten kann.
Stimmt, jetzt kommt aber das "Ja, aber..." ;-)

So ganz einfach ist das bei der Sache mit dem Radiosender nicht.
Es gibt das passende Gegenstück zum Sende-Draht. Es ist der Empfangsdraht!
Mal ganz einfach und für ev. "Dummies".;-)
Elektrische Impulse werden im Sender erzeugt, über die Sendeendstufe an die Antenne gegeben.
Von da geht es über die "Luft", den "Äther" zu einer Antenne an der ein Empfänger "hängt".
Die Elektrischen Impulse wandern übrigens durch den Empfänger und landen als Elektronen Bewegung wieder im Stromnetz und wandern teils auf langem Weg wieder zum Netzteil des Senders und von da in die Sendeendstufe.

Gut diese Beschreibung hat seine Lücken *grinsT* aber sollte reichen um sich die Arbeitsweise vorstellen zu können.

Worauf ich nun hinaus will ist das in den Wasserenthärtern die elektronisch arbeiten keine Sender sind. Und natürlich keine Empfänger!
Es kann kein Schwingungsfeld, kein elektromagnetisches Wechselfeld entstehen.

Rein physikalisch betrachtet bin ich mit dem Autor des von Martin verlinkten Textes einer Meinung.

Jetzt kommt dann doch mein "Ja,aber..." dazu.

Meine Mutter lebt in der Eifel, da kommt - könnte man übertreiben - Nasser Kalk aus den Leitungen.

Sie hat sich vor Jahren einen "Magnetischen" Wasserentkalker zugelegt (für den Wasserkocher) und....

...er wirkt!
So ihre Aussage dazu.

Nun gibt es Zwei Möglichkeiten:

1: Wahrnehmungsverzerrungen durch die Erwartungshaltung.
Bedeutet es ist gar keine Veränderung eingetreten.
Nur die Wahrnehmung der Kalkmengen und der "Reinigungszeiten" verändert sich zum Positiven.

2: Placebowirkung des Wasserenthärters auf das Bewusstsein und der Aktivierung von Psychischen Wirkkräften.

Was soviel bedeutet wie das unser Bewusstsein praktisch dafür sorgt das weniger "Kalk" und "Verunreinigungen" im Wasser sind.

Da aber ja nun nicht mal klar ist, immer noch nicht, was Bewusstsein eigentlich ist und was es ausmacht, kann man auch nicht sagen was für mentale Möglichkeiten im Bewusstsein schlummern.

gruss und schluss
DusT

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: