logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Satan: Satanismus Satan: Astralvampir (wiki)
re[2]: Incubus
Barbara * schrieb am 3. März 2016 um 23:35 Uhr (526x gelesen):

Vielen Dank Darakin,

ich werde die verschiedenen Möglichkeiten die du bereits für Solitary aufgeführt hast genau anschauen und die passende für mich versuchen.

Ich war früher sehr offen, genaueres dazu habe ich gerade in meiner Vorstellung geschrieben. Seit einiger Zeit bin ich dem Übernatürlichem gegenüber verschlossen. Bis auf diese "Geschichte" kommt bei mir auch nichts mehr vor. Deshalb habe ich inzwischen auch keine Angst mehr.

Das erste Mal, als es passierte hatte ich leichte Panik, weil ich nicht wusste was passiert und wo es hinführt. Inzwischen denke ich nur noch wenn es wieder über mich hereinbricht "Oje es passiert schon wieder". Dann schaltet sich mein Verstand aus und ich lasse mich nur noch treiben.

Es kann fast kein Traum sein, weil ich mir währenddessen bewusst bin wo ich bin, was mit mir passiert, dass mein Mann neben mir liegt, ich Machtlos bin ....
(Hab bisher aber auch noch nicht versucht mich zu wehren, weil relativ schnell diese pure "Sexenergie" eintritt, die mich leider Willenlos macht. Muss es das nächste Mal in dem Moment versuchen wenn die Atmosphäre sich verändert, da kann ich noch klar denken.)

Komisch finde ich auch, dass ich keine wirkliche Angst habe. Hab in der Vorstellung ja schon geschrieben, dass ich bereits Erfahrung auch mit bösen Geistern habe.
Damals wollte mich einer Erwürgen, er sagte "jetzt bis du fällig", ich hab dann das Vater uns gebetet, allerdings in meiner Panik immer wieder den Text vergessen und mit dem Gegrüßet seist du Maria weiter gemacht. Daraufhin hat er hämisch gelacht und gemeint dass mir dass auch nicht weiterhelfe. Mit dem Vater unser konnte ich ihn auf Abstand halten. Hab dann von meinem Schutzengel und meinem verstorbenen Onkel nachdem ich in meiner Panik geschrien habe Hilfe bekommen. Danach kam so etwas nie wieder vor. Bis eben vor ca. 2 Jahren das erste mal die besagte Sache.

Möchte damit nur sagen, dass ich auch nicht glaube, dass es ein böser Dämon ist, denn dann würde ich anders reagieren und hätte definitiv Angst und Panik. Zudem würde mein Schutzengel schützend eingreifen, denke ich.

So wie bei dir mit dem Succubus ist es mit Sicherheit nicht. :-) Kann ihn ja nicht mal sehen, oder werde richtig angefasst.

Ich wünsche es mir auch nicht, oder denke beim Einschlafen daran. Muss das nächste Mal darauf achten, an was ich dachte bevor es passiert.

Vielen Dank nochmals,


zurück


Diskussionsverlauf: