logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
0 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Satan: Satanismus Satan: Astralvampir (wiki)
re[4]: Incubus
Darakin * schrieb am 4. März 2016 um 0:22 Uhr (524x gelesen):

Wenn ich das richtig verstanden ahebm gab es eine Art Paralyze.

Vielleicht hilft euch dieser Artikel weiter, auf einem Buch Vayi aka Alfred Ballabene.

Ihr finder vieke Bücher über die Astralweil auf seiner Seite, kostenlos. Schadet nicht sie mal zu lesen.
Ihr findet den Link zu seiner Hauptseite auf der Hauptseite von paranomal.de

Das ist aus dem ODF. IBE (Innerbodyexperience)


Medizinische Erklärung
Die Bewegungsunfähigkeit des Körpers durch die Schlafparalyse verursacht Ängste.
Es kann noch hinzu kommen, dass in diesem Zustand (meist Rückenlage) die
Atmung abflacht und das Blut sauerstoffarm wird. Es gibt im Gehirn ein Zentrum, das
unter diesen Bedingungen Alarm in Form von Panik auslöst.
In dem vorliegenden Schlaf-Wach-Zwischenzustand können traumartige
Wahrnehmungen entstehen, in welchen das UBW aus der Panik heraus Illusionen
von Attacken fremder Wesen erzeugt.
Man besitzt im Zustand des Albträumens sein normales Körperbefinden (wenngleich
gelähmt), verfügt über ein normales oder nur leicht eingeschränktes logisches
Denken. Gleichzeitig befindet man sich noch (oder schon) in einem dem Traum
nahen Zustand, in welchem das UBW den Zustand zu erklären versucht. Die
"Erklärung" kann entweder das starke Gefühl einer Präsenz sein (wenn so weit vom
Traumzustand entfernt, dass keine Bilder entstehen), oder durch die Wahrnehmung
einer Gestalt. Durch die Überlagerung des Wachbefindens in der Schlafparalyse mit
Traumillusionen wird das Erlebte dem Wachzustand zugeordnet. So kommt es, dass
viele dazu neigen die Situation als eine Geister-Attacke zu interpretieren, noch dazu,
wo man sich im Bett liegen fühlt und den Raum um sich als "gewohnt, real"
empfindet.

LG


zurück


Diskussionsverlauf: