logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
8 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Kornkreis: Kornfeldkreise UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
Re: Die Wahrheit über das Leben
Malik Taus schrieb am 2. August 2002 um 10:32 Uhr (507x gelesen):

>Stell dir mal vor, in unserer heutigen Zeit schreibt >jemand ein Buch über unsere Welt (aktuelle Geschehnisse). >Würde das nicht auffallen, wenn das nicht stimmen würde?
erstens ist das neue testament knapp hundert jahre NACH jesus geburt geschrieben worden, zweitens steht nicht in jedem buch die wahrheit. im koran steht etwas anderes als im Neuen testament, also, welches buch hat recht?

>Mir geht es nicht um Gott, sondern dass zum Beispiel Jesus >ermordet wurde. Denkst, wenn einer Lügen schreibt, kriegt >das die Welt nicht mit?

doch, aber es gibt trotzdem leute, die das glauben. selbst als das NT geschrieben wurde, hielten es viele menschen für eine lügengeschichte. die kriche war nur geschickt genug, die zweifler zu beseitigen und sich als die "einzig wahre" religion zu etablieren.
abgesehen davon: selbst WENN der stern von bethlehem existiert hat, wie kommst du darauf, dass es ein UFO wahr? hätte auch ein riesiges glühwürmchen oder sonstetwas gewesen sein könne. wie kommst du zu deinem schluss?
> Galubst du das wirklich?
glaubst du alles, was irgendwann einmal irgendwo einmal aufgeschrieben wurde? wenn die geschichte von harry potter nicht stiummt, warum lesen sie dann so viele und schreien nciht "LÜGE! LÜGE!"?
> Und könntest du mir mal richige Argumente bringen, sowie >ich es gerade eben getan habe?
deine argumente sind nicht logisch, weil du keine begründungen bringt, sondern nur mutmassungen.


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: