logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
23 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

immer noch Evolution!
Malik Taus schrieb am 6. August 2002 um 9:02 Uhr (450x gelesen):

> Hallo Herr Taus,
> mit der Antibiotikaresistenz hast du natürlich ein super >Beispiel gefunden.
danke :)

> Ich gehe mal davon aus, dass dieses Beispiel auf Hoimar >von Dittfurths "Am Anfang war der Wasserstoff" basiert. Da >können wir nochmal drüber reden.

nö, dieses beispiel beruht auf simplen schulwissen. lass uns doch gleich darüber reden, ist das nun eine positive mutation oder nicht? wenn nein, warum nicht? wenn ja, ziehst du dein ebehauptung, es gäbe KEINE positiven mutationen, zurück?

> Schon gewagter ist die Behauptung, AIDS-Immunität wäre ein Beispiel für positive Mutation.

hast recht, dieser punkt ist wissenschaftlich noch nicht ausreichend geklärt, lass uns bei der antibiotikaresistenz bleiben.

> Ich bestreite durchaus nicht, dass die Entstehung des >Lebens kein Gegenstand der Evolution ist

doch, das hast du!

>, wollte aber (wie schon mehrfach formuliert) bei der Wahl >des Themas Evolution nur Wissenslücken aufdecken (deshalb >auch der Schwenk zu den Pyramiden).

eben sagst du, abiogenese wäre KEIN thema der evolution, nun benutzt du es WIEDER als beispiel für eine angebliche wissenslücke im zusammenhang mit evolution.
kannst du dich nun endlich entscheiden?
>Irrglauben, die Evolution >umfasst schlüssig sämtliche >Prozesse bei der Enstehung und >Entwicklung des Lebens auf >der Erde.

dann beschwer dich bei den schulbuchverlagen und setze nicht falsche behauptungen in die welt. dies ist besonders pikant, da du selber zugegeben hast, dass du WEISST, das abiogenese nichts mit evolution zu tun hat. du läufst gefahr, dich der wissentlichen fehlinformation (vulgo: LÜGEN) schuldig zu machen, wenn du diese behauptung aufrechterhälst.

>
> Da der Zusammenhang wissenschaftlich falsch ist, werde >ich dies in Zukunft auch getrennt behandeln. Also wie ist >das Leben denn nun entstanden?
keine ahnung, warum glaubst du, ich wüsste es? warum fängst du darüber keinen seperaten thrad mit dem thema "was hat die wissenschaft zur abiogenese zu sagen?" an? dann werde ich mich mal entsprechend schlau machen.

> Wenn du dich mit der Pyramide noch nicht befasst hast, >dann solltest du das mal versuchen. Ist irgendwie >interessant.
ich habe mich schon sehr viel mit den pyramiden beschäftigt und bin zu dem schluss gekommen, dass noch unklarheiten über bestimmte details des baues herrschen, aber nicht sooo gewaltige. mir ist unklar, was dieses thema in einem paranormal-forum zu suchen hat. solltest du das nicht besser mit ägyptologen und architekten diskutieren?

> Dazu bin ich auch gerne bereit einen Link zu geben.
wenn du darauf bestehst, aber bitte in einem neuen thread.


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: