logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Engel: Engel Engel: Budaliget (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
Re: habe Kontakt zu Jesus, dann fliehen die unreinen Geister @gabi
Mortis schrieb am 13. August 2002 um 12:43 Uhr (453x gelesen):

Hi!
> also erstmal sagt die Bibel, daß die gefallenen Engel die >Dämonen sind. Gefallen deshalb, weil sie gegen Gott >angingen, sie wollten ebenso sein wie Gott.
Warum müßte Gott angst haben, das jemand ihm nacheifert, wenn er damit auch die angebliche Güte und das Gute nachmachen will. Was hat ein so mächtiges Wesen wie ein Gott Angst vor weniger Mächtigen?
> Wir als Menschen haben nur die Bibel die uns sagt, was >wirklich abgeht in der unsichtbaren Welt.
Aber wer hat die Bibel geschrieben?? Waren es nicht Menschen die genauso anfällig gegen Suggestionen waren wie wir heute sind?
> Christ sein bedeutet also keine Religion.
Heißt es also, das ich, wenn ich Asklepios oder andere Götter anrufe mir zu helfen ich keine Religion habe?
> Es geht um die Überwindung meines Stolzes, daß ich >einsehe, daß ich böses tue und dieses böse nach Jesus >bekenne und es mir durch das einzige Mittel auflösen >(vergeben) lasse
Auch ich weiß, das ich nur nach meinem Gewissen handle, aber ist Gut und Böse nich eine Sache der Auslegung?

> Entweder kommt das Kind dann oder es kommt nicht
Aber was, wenn das Kind erwachsen ist und nicht mehr kommt??
> weil ich sie ihm genannt habe und gebeten habe, daß er >sie mir bitteschön vergeben möchte - durch sein Blut
Warum müssen Fehler vergeben werden?? Kann man nicht lernen damit zu leben, oder daraus zu lernen?
> Weil ich weiß, ich habe das ewige Leben und zwar Leben, >richtig mit essen und trinken und Luft und Licht und Natur
> kein Geist sondern Leben, echtes Leben bis in alle >Ewigkeit.
> und das ist möglich
Möglich, ja ich weiß. Ich lebe auch schon ziemlich lange (ca. 3700 Jahre kommt aber nicht so darauf an) zum Glück in immer neuen Inkarnationen und zum Glück erinnere ich mich immer nur an Bruchteile. Ich glaube wenn ich volles Bewustsein über diese Zeit hätte wäre ich psychisch sehl labil, denn es wäre einfach zuviel. Aber auch so ist es manchmal schon anstrengent genug die Frage warum ich schon wieder alles neu lernen muß zu bestehen und nicht zu resignieren. Ich möchte nicht ewig leben...

Mortis


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: