logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
re[3]: Danke
cherlin * schrieb am 27. Mai 2011 um 13:56 Uhr (1026x gelesen):

Einem Mindestmaß an Vollständigkeit zuliebe/ der Enzyklopaedie Universalia entnommen:

I Historisch

- Der Geist der Mafia beruht auf der Überzeugung, daß man, im Ernstfall, im Notfall den Mut aufbringen muss, sich dem Gesetz zu widersetzen, um seinem eigenen Schicksal und dem sozialen Aufstieg zum Durchbruch zu verhelfen.

- das Phänomen der Mafia ist eine Reaktion auf anormale Zustände.

- Ein mafiusu ist vor allem jemand, der sich Respekt verschaffen kann.

II. Mafia in der Moderne

- Der Mafia ist der ritterliche Charakter abhanden gekommen (siehe Beitrag von pucci).

- Alongi (1887) ... dass die Gesamtheit der sozialen Klassen, die eine Gefahr darstellen, der Mafia zugeordnet werden kann.

- Enge Zusammenarbeit mit lokalen Autoritäten. Affinitäten zu den Kommunisten. Zusammenarbeit mit den alliierten Geheimdiensten und Streitkräften.

III. Die Mafia in Amerika

Sie verliert ihren sizilianischen Charakter, geht ein ins organisierte Verbrechen.
Die romantische Mafia ist tot - ab dem Moment, wo der Kriminalist sich anschickt, gegen die kriminelle Mafia vorzugehen - was, wie die Italiener sagen, ein umgekehrter Prozess ist.
Das organisierte Verbrechen hat sich zur Mafia gemacht.

***

Der Anstoß zur Beschäftigung mit diesem Thema war bei mir die Lektüre 'Nicht ohne meine Tochter von B. Mahmoody' (siehe link). Diese Amerikanerin entkommt auf extreme Weise extremen Lebensbedingungen im Iran mit Hilfe einer Struktur, die außerhalb des Gesetzes steht etc. etc.

Ansonsten lässt sich auch gerade bei diesem Thema recht gut nachvollziehen, wie Initial-Ereignisse im Laufe der Zeit verflacht und verdreht werden können. Man sieht das sehr schön am Aberglauben und auch am Brauchtum - und wäre es nur der konsumkonforme Weihnachtsmann.


Gruß
cherlin




zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: