logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki) Tibet: Tibetische Weisheit
re: Ich-Auflösung durch OBE Versuch
iam41 * schrieb am 21. März 2008 um 11:24 Uhr (816x gelesen):

Ich kenne auch diese Zustände absoluter Geborgenheit und ganz tief empfundener Liebe. Aber so tief wie Du war ich noch nicht. Das Nichts, was Du entdeckt hast, ist vielleicht das Nirwana, von dem Buddha sprach. Osho spricht über unsere sieben Körper, einer davon ist der Körper der Glückseligkeit, den Du empfunden hast. Aber Erleuchtung geht da noch drüber hinaus. Der siebte Körper ist glaube ich das, was noch jenseits von allem und nichts ist.
Sich auf die Liebe zu focussieren empfinde ich als eine gute Anregung, ich meditiere immer, indem ich jede Focussierung sein lasse und reines Gewahrsein sein möchte. Heute morgen spürte ich plötzlich ein ganz heftiges Zucken im Körper und habe mich ganz unwillkürlich an der Sessellehne festgehalten, weil ich dachte, ich würde runterutschen. Dabei lag ich ganz sicher auf (bzw. in) meinem Liegesessel.
Gruss, iam

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: